Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Deutsche Sozialdemokraten zeigen sich optimistisch bei dreigliedrigen Koalitionsgesprächen

BERLIN (Reuters) – Die deutschen Sozialdemokraten haben vor ihren ersten Dreiergesprächen mit den beiden kleineren „Königsmacher“-Parteien am Donnerstag einen optimistischen Ton angeschlagen, um nach einer ergebnislosen Parlamentswahl der Führung einer neuen Regierung näher zu kommen.

Die wirtschaftsfreundlichen Grünen und Liberaldemokraten haben am Mittwoch vereinbart, Gespräche mit den Mitte-Links-Sozialdemokraten aufzunehmen, die bei der Wahl am 26. September die scheidende konservative Kanzlerin Angela Merkel knapp, aber ohne Mehrheit besiegt hatten.

Anders als in vielen anderen europäischen Ländern, wo der Präsident oder König den Führer einer Partei einlädt, eine Regierung zu versuchen, liegt es in Deutschland an den Parteien selbst zu entscheiden.

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil sagte, die drei Parteien würden direkt daran arbeiten, ihre Differenzen mit dem Ziel zu überbrücken, eine sogenannte “Ampelkoalition” zu bilden – nach jeder benannt.

Zu den Gesprächen sagte er: “Ich denke gar nicht daran, dass sie das Problem nicht lösen konnten. Die Knackpunkte werden natürlich heute angesprochen.”

Auf dem Spiel steht die politische Zukunft Deutschlands nach 16 Jahren mit Merkel an der Spitze, ihr Wunsch, Europas größte Volkswirtschaft für das digitale Zeitalter zu gestalten, und ihre Bereitschaft, sich mit Verbündeten in globalen Fragen zu engagieren.

Sowohl die Grünen als auch die FDP in der Reserve behielten sich die Option vor, Verhandlungen mit den Konservativen fortzusetzen, sagten jedoch am Mittwoch https://reut.rs/3ldwc3I, dass es vorerst keine Parallelgespräche geben werde.

Das Bündnis “Ampel” regiert das westliche Rheinland-Pfalz, aber eine solche Formation wäre die erste auf Bundesebene in Deutschland.

FDP und Grüne haben sich neben vielen wichtigen Politikfeldern bereits in bilateralen Gesprächen um eine gemeinsame Basis bemüht.

Siehe auch  Raphael Varane kommt vor seinem Transfer zur Medizin bei Manchester United nach Carrington

FDP-Chef Christian Lindner sagte am Mittwoch, seine Partei, die sich politisch stärker mit den Konservativen überschneidet, teile die “gegenseitige Überzeugung der Grünen, dass es hierzulande eine Erneuerung geben sollte”.

Vor den Gesprächen am Donnerstag forderte der Grünen-Chef des ZDF, Robert Habeck, den Kern des Treffens geheim zu halten: “Es muss einen Vertrauenshafen geben, der es Partnern ermöglicht, Dinge auszuprobieren”, sagte er.

(Schreiben von Paul Carrell, Redaktion von Raisa Kasulowsky)