Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Volkswagen rüstet das Golf-Infotainment-System mit neuer Soft- und Hardware auf

Volkswagen wird sein viel kritisiertes Infotainmentsystem der achten Generation umfassend aufrüsten Golf Mit neuer Hard- und Software, um das System zu beschleunigen und zusätzliche Sprachsteuerungsfunktionen hinzuzufügen.

Der neueste Golf verwendet das Infotainment-System MIB3, das für ein Armaturenbrett mit deutlich weniger physischen Tasten ausgelegt ist. Das System wurde jedoch dafür kritisiert, dass es langsam reagiert und manchmal fehlerhaft ist.

Volkswagen Es zeigte sich, dass neuere Versionen des neuen Golf jetzt ein verbessertes Infotainment-System mit einer Reihe von Hardware-Verbesserungen aufweisen. Zu den Änderungen gehören ein leistungsstärkeres System-on-Chip (SoC), eine neue Zentraleinheit, die laut VW die dreifache Grafikleistung und 25 % mehr Rechenleistung als das vorherige System bietet.

Dies ist mit einem umfangreichen Software-Update verbunden, das eine Reihe von Änderungen an der Funktionsweise des Systems beinhaltet. Um zu verhindern, dass Leute die falschen Bedienelemente auswählen, hat VW das System jetzt so eingestellt, dass die Touch-Tasten und der Lautstärkeregler automatisch deaktiviert werden, wenn ein Benutzer seinen Finger in die Nähe des Bildschirms legt. Das Update verbesserte auch die Infrarotsensoren, um eine Gestensteuerung aus größerer Entfernung zu ermöglichen.

Darüber hinaus hat VW eine umfassende Überprüfung der Spracherkennungssteuerung vorgenommen, die verbessert wurde, um schneller zu sein und genauere Antworten auf allgemeine Fragen zu geben. Das System hat jetzt ein besseres Verständnis für die natürliche Geräuschsteuerung, so dass das Auto mit der Aussage „Mir ist kalt“ die Temperatur erhöhen wird.

Das digitale Mikrofon erkennt jetzt den Unterschied zwischen Fahrer und Beifahrer und kann somit auch die Klimaanlage separat regeln. Das Unternehmen behauptet auch, dass Voice Control jetzt eine Verständnisrate von 95 % hat.

Siehe auch  Tysons-basiertes Technologieunternehmen zahlt 31 Millionen US-Dollar für deutsches Geschäft

Die aktualisierte Hardware wird zunächst nur für neue Modelle angeboten, Volkswagen plant jedoch, die neue Software in den kommenden Monaten für bestehende Golf-Modelle auszurollen.