Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Schwärme von Drohnen, die durch dichte Wälder navigieren können, explodieren von der Science-Fiction in die reale Welt

Der Schwarm schaffte es sogar, sich bewegenden Objekten auszuweichen – wie Menschen, die in seinem Feld gingen – und konnte sich schnell neu orientieren, wenn Teammitglieder mitten im Flug störten.

Flugsysteme mit mehreren Robotern werden in Filmen häufig als Symbol für Zukunftstechnologie verwendet und inspirieren Wissenschaftler. In 2012 Außerirdischer versehentlicher PrometheusDie Astronauten starteten mehrere kleine Luftlandeeinheiten, um ein unbekanntes Raumschiff zu erkunden.

In dem Spiel Ender (2013) umkreisen Drohnenschwärme ein Raumschiff und bilden einen Schutzschild gegen einen außerirdischen Angriff. Viele futuristische Städte – wie in The Fifth Element (1997) und Minority Report (2002) gezeigt – weisen einen lauten, aber geordneten mechanisierten Flugverkehr auf, der zwischen Wolkenkratzern fließt.

„Die Fähigkeit von Schwärmen, in diesen Filmen zu navigieren und zu koordinieren, hat viele Forscher angezogen und inspiriert. Hier machen wir einen Schritt in Richtung einer solchen Zukunft“, sagten die Forscher in Science Robotics.

Britische Robotikexperten lobten die Arbeit.

„Um eine qualitativ hochwertige Karte zu erhalten, die aus einem verteilten Satz von Robotern erstellt wurde, ist das gezeigte Detail ein hervorragendes Stück Ingenieurskunst“, sagte Dr. Jonathan Aitken vom Department of Automation and Systems Engineering der University of Sheffield gegenüber New Scientist.

Hervorragende Leistung

„Dies mit erfolgreicher zusätzlicher Navigation und Hindernisvermeidung zu koppeln, und ganz entscheidend die anderen Mitglieder des Geschwaders, ist eine hervorragende Leistung.“

Enrica Soria vom Intelligent Systems Laboratory an der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Lausanne, Schweiz, kommentierte die Forschung im Bereich Science Robotics wie folgt: „Diese Arbeit leistet einen bemerkenswerten Beitrag für die Robotik-Community und ist ein wichtiger Schritt in Richtung der Anwendung des Schwarms Drohnen außerhalb der eingeschränkten Umgebung des Labors, nicht nur für die Erkundung in Wäldern, sondern auch für eine Reihe von sicherheitskritischen Aufgaben in von Menschenhand geschaffenen Umgebungen, wie z. B. städtischen Gebieten mit Menschen und Gebäuden.“

Siehe auch  Bewohner einer ukrainischen Stadt nahe der russischen Grenze bereiten sich auf das Unbekannte vor