Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Wright und Van Gerwin führen am zweiten Tag der German Darts Championship

Peter Wright und Michael Van Gerwin haben sich bei den German Intercontinental Darts Championships am Samstag in Hildesheim für das Achtelfinale qualifiziert.

Am zweiten Tag der zweiten European Tour dieses Jahres nahmen 16 gesetzte Spieler am Turnier teil, um am Freitag in Hull 39 gegen die Gewinner der Runde 1 anzutreten.

Wright und Van Gerwin besiegten Martin Schindler bzw. Jose Justicia und wurden damit zwei der 16 Spieler, die sich für Sonntag qualifizieren.

Der Weltranglistenerste Wright trotzte seinem Sieben-Punkte-Rückstand im Durchschnitt und besiegte den deutschen Favoriten Schindler mit 6:4, während Van Gerwin bei einem 6:3-Sieg über Jose Justicia im Durchschnitt 104,15 erzielte.

Wright trifft im Achtelfinale auf Krzysztof Ratajsky, nachdem der Pole Jimmy Hughes mit 6:3 besiegt hat.

Martin Lookman erwartet Van Gerwin nach dem Sieg über Damon Hyta im heutigen Spiel in Hildesheim.

Walkman erzielte im Durchschnitt 104,11 gegenüber 108,82 für die Heta, als er in fünf 180 Sekunden ins Ziel kam, um ein Treffen mit der Nummer fünf der Welt, Van Gerwin, vorzubereiten.

Johnny Clayton schlug Scott Whites mit 6:2, um ein Treffen mit Mansur Sulyovic vorzubereiten, der Callan Reds mit 6:0 besiegte.

Karel Sedlacek genoss auch einen 0:6-Sieg gegen Chris Doby und trifft nun auf den tschechischen Topgesetzten Jose de Sousa, der nach einem 5:3-Rückstand zurückkam, um Kim Huybrechts mit 6:5 zu besiegen.

Der Weltranglisten-Vierte Michael Smith besiegte Devon Petersen mit 6:4, um ein Treffen in St. Helens mit Dave Chinsal vorzubereiten, der das Hinspiel gegen den deutschen Erstplatzierten Gabriel Clemens gewann.

Joe Cullen und Daryl Gurney treffen nach Siegen über Ricky Evans bzw. Luke Humphries in einem ihrer letzten 16 Matches aufeinander.

Siehe auch  Das deutsche Bündnis spricht von Gesichtsdruck bei der Geldaufteilung

Auch Dimitri van den Berg, Rob Cross, Ryan Searle und Dirk van Duijvenbode erreichten den Finaltag in Hildesheim.

Am letzten Spieltag am Sonntag finden am Nachmittag die gesetzten Achtelfinalspiele statt, bevor am Abend die Viertelfinals, Halbfinals und das Finale stattfinden.

Das Turnier wird live auf PDCTV, exklusiv auf DAZN in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie über Buchmacher auf der ganzen Welt übertragen.

Zu den PDCTV-Abonnementoptionen gehören die Event-Pass- und Day-Pass-Pakete sowie Jahres- und Monatsabonnements.

Sehen Sie sich Spielstatistiken über Sportradar an.

Deutsche Darts Meisterschaft Interwetten
Spielplan
Samstag, 12. März
Die zweite Phase
Nachmittagssitzung

Krzysztof Ratajsky 6-3 Jimmy Hughes
Robb Kroes 6-2 Martin Klermaker
Dirk van Duijvenbode 6-3 Darius Labanauskas
Martin Lookman 6-5 Damon Hitta
Ryan Searle 6-4 Vincent van der Vort
Dimitri van den Berg 6-4 Alan Soutar
Daryl Gurney 6-4 Luke Humphreys
Joe Cullen 6-3 Ricky Evans

Abendsitzung
Jose de Sousa 6-5 Kim Hebrechts
Michael Smith 6-4 Devon Petersen
Dave Chisnal 6-5 Gabriel Clemens
Michael Van Gerwin 6-3 Jose Justicia
Peter Wright 6-4 Martin Schindler
Johnny Clayton 6-2 Scott Whites
Mansur Sulyovic 6-0 Callan Reds
Karel Sedlacek 6-0 Chris Dobby

Sonntag 13. März
Nachmittagssitzung

letzten 16
Michael Van Gerwin gegen Martin Lookman
Peter Wright gegen Krzysztof Ratajski
Ryan Searle – Dimitri van den Berg
Michael Smith gegen Dave Chisnal
Joe Cullen gegen Daryl Gurney
Johnny Clayton x Mansur Sulyovic
Robb Kroes gegen Dirk van Dugenbode
José de Sousa gegen Karel Sedelsek

Abendsitzung
Viertel Finale
Halbfinale
zuletzt