Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Premierminister Modi und Präsidentin Merkel beraten sich vor dem G20-Gipfel über die Beziehungen zwischen Indien und Deutschland

Während des G20-Gipfels in Rom am Sonntag diskutierten Premierminister Narendra Modi und Bundeskanzlerin Angela Merkel über die indisch-deutschen Beziehungen. „Premierminister Narendra Modi und Präsidentin Merkel trafen sich am Rande des G20-Gipfels in Rom. Es fanden umfangreiche Konsultationen über die Beziehungen zwischen Indien und Deutschland statt. Eine starke Freundschaft zwischen den beiden Ländern ist gut für das Wohl unseres Planeten“, sagte das Büro des Premierministers genannt. Das teilte der indische Minister in einem Tweet mit.

Anfang August sprach Premierminister Modi mit Merkel telefonisch über die sich abzeichnende Sicherheitslage in Afghanistan und deren Auswirkungen auf die Region und die Welt. Heute früh, am zweiten Tag des G20-Gipfels in Rom, besuchte Premierminister Modi mit mehreren Staatschefs den Trevi-Brunnen.

Im Vorfeld des G20-Gipfels traf sich Premierminister Narendra Modi am Samstag mit verschiedenen Staats- und Regierungschefs, darunter Singapurs Premierminister Lee Hsien Loong und der französische Präsident Emmanuel Macron. Außerdem traf er sich für eine Stunde mit Papst Franziskus im Vatikan und lud ihn ein, nach Indien zu kommen.

Der Premierminister ist am Freitag in Italien eingetroffen, um am zweitägigen G20-Gipfel teilzunehmen. Das Thema des G20-Gipfels, der vom italienischen Präsidenten geleitet wird, lautet „Menschen, der Planet und Wohlstand“. (ANI)

(Diese Story wurde nicht von Dev Discourse-Mitarbeitern bearbeitet und wurde automatisch aus dem syndizierten Feed generiert.)

Siehe auch  In Newcastles neuem deutschen Toner-Kabab-Restaurant - Giordi Shore Stars-Hit