Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Der deutsche Gesundheitsminister Health News ET Health World sagt, dass ungeimpftes Gesundheitspersonal „inakzeptabel“ ist

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat die am Freitag vom Parlament verabschiedeten Beschränkungen für obligatorische und ungeimpfte Covid-19-Impfstoffe für medizinisches und Pflegepersonal verteidigt.

„Es ist absolut inakzeptabel, dass in den Einrichtungen, in denen Menschen leben, Menschen, die uns zu ihrem Schutz vertrauen, wegen der dortigen ungeschützten Arbeit unnötig sterben“, sagte Lauterbach im Bundestag.

Deutschland, das von einer vierten Infektionswelle erfasst wird, hat im europäischen Vergleich eine relativ niedrige Durchimpfungsrate. Nach offiziellen Angaben sind etwa 69,4% der Bevölkerung vollständig geimpft, während 21,3% mindestens eine Auffrischimpfung erhalten haben.

Das Robert-Koch-Institut für Infektionskrankheiten meldete am Freitag 61.288 neue Coronavirus-Infektionen und 484 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid.

Neben den Impfpflichten für einige Berufe ab Mitte März erlaubt das neue Gesetz auch den 16 Bundesländern, Bars und Restaurants wegen hoher Infektionsraten zu schließen.

Mehr als drei Viertel der Deutschen befürworten laut einer ZDF-Umfrage schärfere Restriktionen für Nicht-Impfer, während 21 Prozent dies nicht für den richtigen Weg halten.

Fast 70 Prozent sprechen sich für eine Impfpflicht aus, die Bundeskanzler Olaf Schultz unterstützt und bis Ende Februar möglich sein könnte.

Siehe auch  Griechische Waldbrände: Auf der Insel Euböa bricht ein neues Feuer aus