Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Emma Raducano qualifizierte sich nach dem Sieg über Marta Kostiuk für die dritte Runde der Madrid Open

BSimon Briggs

Die diesjährige Sandplatzsaison von Emma Radocano hat beeindruckend begonnen. Ihre bisherige Bilanz lautet vier Siege aus sechs Spielen, während die Nummer eins der Welt Iga Swiatek näher herangebracht hat als die meisten Stuttgarter Spiele vor zehn Tagen.

Ein Teil des Verdienstes soll Louis Kayer zuteil werden. Kair, eine langjährige LTA-Trainerin kanadischer Abstammung, verbrachte Anfang April eine Woche damit, ihre Technik zu verbessern – insbesondere beim Aufschlag. Die 68-Jährige ist jetzt als „technische Beraterin“ im Team Raducanu aufgeführt und hat sich zur einflussreichsten Figur in ihrer lockeren Gruppe von Verbündeten entwickelt.

Gestern in Madrid setzte sich Cair mit Radocano zusammen, um ihren Sieg gegen Martinkova zu analysieren. Sein fortschrittliches Dartfish-Tagging-System ermöglicht es Ihnen, jeden Gewinner mit einem Rückhand-Hit auf der Linie beim dritten Schuss einer Menge zu nennen – oder was auch immer Sie wollen. Kiers Hauptaugenmerk bleibt jedoch das Doppel der Männer, mit Putneys Joe Salisbury auf Platz eins der Rangliste, während Liverpools Neil Skopsky schnell aufsteigt.

Heute trifft Raducanu auf Martya Kostyuk – einen kleinen Jungen aus dem Jahr 2002 – der diese Woche mit CNN über die Herausforderungen sprach, Ukrainer auf der Tennistour zu sein. Kostyuk hatte eindeutig Probleme, wie jeder andere in ihrer Position, und sagte, einer ihrer Mitspieler habe einen seiner Eltern bei dem Bombenanschlag verloren.

Kostyuk fügte hinzu, dass sie vor zwei Wochen angefangen habe, mit einem Psychiater zusammenzuarbeiten, um zu versuchen, mit ihren „beängstigenden“ Gedanken umzugehen, aber manchmal frage sie sich: „Was ist der Sinn, wo geht das alles hin? jetzt? Wofür lebe ich?“

Siehe auch  Everton-Übertragungsnachrichten Live-Stream – Dominic Calvert-Lewin-Ausstiegsanspruch, Malik Thiaw-Position, neuester Cinque Towson

Unterdessen berichtete L’Equipe gestern, dass eine Gruppe russischer und weißrussischer Spieler einen Pariser Anwalt, der auf Diskriminierung und Menschenrechte spezialisiert ist, beauftragt hat, vor Wimbledon Beschwerden einzureichen. Der erste Kontakt soll „restaurativ“ gewesen sein, während der Bericht hinzufügte, dass auch rechtliche Schritte in Betracht gezogen werden.