Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Deutsche Konservative folgen Merkel

Veröffentlicht am: Geändert:

Berlin (AFP)

Weniger als sechs Monate vor den Parlamentswahlen und dem Rückgang ihrer Referendumsratings stehen die Konservativen von Angela Merkel am Sonntag vor Krisengesprächen.

Der 60-jährige Armin Laschett, ein langjähriger Verbündeter von Merkel, übernahm im Januar das Amt des CDU-Parteivorsitzenden des Präsidenten und wird bei den Wahlen am 26. September im Allgemeinen die erste Wahl sein, um die CDU und ihren bayerischen Verbündeten CSU zu führen.

Während die konservativen Referendumsbewertungen angesichts der jüngsten Bewältigung der Koronavirus-Krise sinken, fordern einige, dass Lasshet zugunsten des charismatischeren CSU-Führers Marcus Soder (54) pausiert.

Nach mehreren Runden Schattenboxen in Reden und in der Presse haben die beiden die Möglichkeit, ihre Ansprüche geltend zu machen, da jeder der konservativen Gesetzgeber am Sonntag eine Rede hält.

Obwohl weder Lazette noch Soder offiziell ihre Kandidatur angekündigt haben, kündigte die Bild-Zeitung das Treffen am Sonntag als “Wochenende der Wahrheit” im Wettbewerb nach Merkel an.

Der konservative Sprecher Ralph Brinkhaus forderte am Freitag eine Entscheidung “in den nächsten zwei Wochen”, da die endgültige Auswahl des Kandidaten nicht sofort erwartet wurde.

– Promi-Match –

Die endgültige Entscheidung wird oft hinter verschlossenen Türen getroffen, wobei der Lacett-Sender ZDF behauptet, die “Konservativen” würden den Kandidaten “am besten für unser Wahlprogramm geeignet” auswählen.

In einem Interview mit dem Spiegel am Mittwoch bestand Soder jedoch darauf, dass der Kandidat “nicht nur von der Partei, sondern vom gesamten Volk akzeptiert werden muss”.

Star Trek-Fan und Kostümliebhaber Bayer lässt Lacet weiterhin in populären Umfragen fallen. Laut der jüngsten Umfrage des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ARD halten 54 Prozent der Deutschen Soder für einen guten Kandidaten, nur 19 Prozent für Lacet.

READ  Deutsche Unternehmen setzen auf Automatisierung der Nachrichtendienste inmitten von Infektionen

Ministerpräsident Lacet und der bayerische Führer Soder aus Nordrhein-Westfalen haben sich als Führer der größten bevölkerungs- und flächendeckenden Bundesverbände Deutschlands intensiv gegen ihre Führung bei Epidemien ausgetauscht.

Lacets Ruf als glaubwürdiger Nachfolger gewann Ende März, als Merkel die Zurückhaltung ihres Staates kritisierte, die Beschränkungen trotz steigender Infektionsraten zu überdenken.

Soder, der Merkels Umgang mit der Epidemie lobte, nutzte die Gelegenheit und argumentierte, dass der Kanzler helfen sollte, zu bestimmen, wer sein Nachfolger sein würde.

“Ein CDU / CSU-Kandidat hätte ohne die Unterstützung von Angela Merkel nicht gewonnen”, sagte er am vergangenen Wochenende gegenüber Bildt.

– Grüner Neid –

Während die Loscht-Partei die Bigwigs eher schlagen wird, hat Soder bereits die Unterstützung mehrerer CDU-Gesetzgeber, da die Bewertungen der konservativen Abgeordneten mit Spannung zunehmen.

Das Vertrauen in die CDU / CSU wurde in den letzten Monaten durch das schleppende Impfprogramm und den Betrug beim Kauf von Masken stark beeinträchtigt. Weniger als 30 Prozent der Konservativen sind registriert.

Die Grünen, die einst am Rande standen, liegen nur noch wenige Punkte hinter ihnen, und die CDU / CSU könnte eine echte Chance haben, die Präsidentschaft zum ersten Mal seit 2005 zu verlieren.

Mit überwältigender Unterstützung unter den progressiven städtischen Wählern brachte das Aufkommen der Grünen anstelle der Sozialdemokraten die CDU und die CSU in eine “andere Situation”, sagte Soder gegenüber dem Spiegel.

“Wir müssen den Menschen die moderne Idee der Gemeinschaft mit effizientem und vernünftigem Management vermitteln. Gleichzeitig müssen wir solide und attraktiv sein”, sagte er.