Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Der Porsche Mission R verwandelt sich im Cayman in einen Mittelmotor 718e und beschert uns einen traumhaften Taycan RWD

Die Logik diktierte, dass nach der offiziellen Präsentation des Prototyps des Elektro-Rennwagens Mission R durch Porsche die virtuelle Autowelt mit einer Neuinterpretation der Cayman Island durchdrehen könnte. Es gab keine unerwarteten Ergebnisse.

Porsche hat sich entschieden, darauf zu wetten, dass Rennwagen (fast) kompromisslos vollelektrisch fahren können. Sie nannten den Wettchampion Mission R und statteten das Konzept als 800-Kilowatt (1.073 PS) mit zahlreichen und innovativen technischen Lösungen.

Natürlich erkannte bald jeder, was hinter dem Trick steckte, und virtuelle Künstler begannen, sich die zukünftigen Generationen 718 Cayman und Boxster mit Designelementen von Mission R vorzustellen rein.

Andere nahmen die Designsprache und kümmerten sich nicht um mehr Antriebsstrang. Hier macht man dasselbe. Deshalb provozieren wir Belichtungswert in ihrem Namen diskutieren. Lars O. Saeltzer, der Pixelmaster hinter dem Spitznamen Larson Design in den sozialen Medien, gibt uns eine weitere Cayman-Neuinterpretation des Porsche Mission R.

Es ist besonders für Scharlach geeignet, insbesondere für die Weihnachts- und Neujahrsferien, aber lassen Sie uns die Show als selbstverständlich betrachten und weitermachen. Schließlich sieht es so aus, wie man sich eine straßenzugelassene Serienversion von Porsches Mission R vorstellen könnte. Andererseits möchten wir aber auch auf den potentiellen Spirit des Taycan eingehen.

Immerhin hat der deutsche Sportwagenbauer eine Basisversion der Luxuslimousine/Shooting Brake, die wie angegossen auf den hypothetischen 718e Cayman passt. Das wären 79 kWh, 402 PS (mit Overboost) Heckantriebsversion. Es wäre nicht schwer, sich diese Art von Schwerelosigkeit in der cleveren, futuristisch aussehenden nächsten Iteration vorzustellen, oder?

Dann muss Porsche zur Verlängerung der Kette nur noch einen Weg finden, das Mittelmotor-Chassis des Performance-Batterie-Plus-Pakets zu montieren. Und voila, der 469 PS (93 kWh) starke Cayman 718e wird leicht geboren. Ist das also nur Sicherheitsdenken oder ein möglicher Weg in die reale Welt?

Siehe auch  In der Bundesliga kehren die Fans in der nächsten Saison zurück, da Deutschland die COVID-19-Beschränkungen für Sportveranstaltungen lockert