Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Musik wird am besten für Stranger Things verwendet

Inmitten der Monstertötungsaktionen vergisst man manchmal leicht, dass die meisten Hauptfiguren in „Stranger Things“ nur Kinder sind. Zu Beginn der zweiten Staffel sehen wir, wie sie Spaß daran haben, Trick-or-Treaters herauszuholen und schließlich – mit dem bevorstehenden Weihnachtsfest – ihren Schultanz Snowball besuchen.

Einer der Gründe, warum wir die Hauptbande lieben, ist, dass sie in ihrer Schule unfähig sind, und als der Soundtrack von Olivia Newton-Johns „Twist of Fight“ zu Cyndi Laupers klassischem langsamen Tanz wechselt, beginnt die Angst einzudringen. Sie sind vielleicht Demogorgons und einem Mind Flayer begegnet, aber die Aussicht, jemanden zum Tanzen aufzufordern, ist für diese Gruppe wahrscheinlich noch erschreckender.

Für Dustin werden die Dinge schnell immer schlimmer, als er mehrmals abgewiesen wird, aber Nancy – die als Tanzbegleitung dient – ​​rettet den Tag und bittet ihn zum Tanzen. Dies ist nicht nur ein wirklich schöner Moment, sondern zeigt auch, wie weit sie gekommen sind und welche Transformation stattfindet, um die älteren und jüngeren Kinder in eins zu verwandeln.

Es ist auch ein netter Bonus von einem frühen Moment in Staffel 1, als Nancy Dustin ziemlich schnell fallen ließ, aber jetzt fühlt sie sich wohl mit ihm und den anderen Freunden ihres Bruders. Wie der Liedtext sagt: „Wenn du fällst, fange ich dich auf und warte“, und dieser Moment ist ein ehrlicher Hinweis auf die Bereitschaft dieser Gruppe, sich gegenseitig zu helfen.

Siehe auch  Wird Deutschland Festivals und Konzerte nur auf Impflinge beschränken?