Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Deutschlands RTL Plus gibt Content-Partnerschaften bekannt

Deutschlands RTL Plus (ehemals TV Now), das am Donnerstag zusammen mit den starken Finanzergebnissen der RTL Group gestartet ist, gab mehrere Content-Partnerschaften bekannt.

Mit einer jährlichen Content-Investition von 600 Millionen Euro (693 Millionen US-Dollar) wird RTL Plus im ersten Halbjahr 2022 zu einem Medienunterhaltungsdienst mit Video, Musik, Podcasts, Hörbüchern und E-Magazinen ausgebaut .

Im August vereinbarte RTL Deutschland mit der Muttergesellschaft Bertelsmann die Übernahme der deutschen Verlagsbestände und Marken Gruner + Jahr für 230 Millionen Euro, die Zeitschriftentitel wie Stern, Brigitte, Geo, Capital, Schöner Wohnen, Eltern und Art in RTL Plus einbringen und bieten ab dem 1. Januar 2022 auch Zugang zu Premium-Video- und Audioinhalten, Podcasts und digitalen Zeitschriften.

Bei Hörbüchern arbeitet RTL PLus mit dem deutschen Verlag Penguin Random House Verlagsgruppe zusammen, der ebenfalls zu Bertelsmann gehört. Für Musik ist RTL Deutschland eine Partnerschaft mit dem führenden Audiostreaming-Unternehmen Deezer eingegangen.

Die bisherige Partnerschaft von RTL Deutschland mit der Deutschen Telekom wird fortgeführt. 2022 wird die Telekom die neue Unterhaltungsplattform RTL Plus in ihr MagentaTV-Angebot integrieren.

Im September hat RTL Deutschland mit Constantin Film einen Vertrag über den Erwerb sämtlicher Produkte mit Wirkung zum 1. Januar 2022 für das freie Fernsehen und die Ausstrahlung unterzeichnet.

Insgesamt verspricht RTL Plus eine „Single App, All Media“ mit 50.000 Stunden Programm über Genres hinweg und hat dazu in die Entwicklung einer KI-basierten Technologie investiert, die es den Nutzern ermöglicht, intuitiv zu navigieren und vielfältige und persönlich kuratierte Inhalte zu konsumieren. Ein auf intelligenter Text-, Audio- und Videoanalyse basierender Empfehlungsalgorithmus stellt sicher, dass den Nutzern medienübergreifend passende Inhaltsvorschläge präsentiert werden.

Siehe auch  Armee der Diebe Netflix; Veröffentlichungsdatum von Army of the Dead Brickell

Zu den Programmhighlights zählen das preisgekrönte Drama Ferdinand von Scherach-Globin („The Allegation“), das gerade in der Cannes-Reihe gestartet wurde, mit Nargis Rashidi und Peter Kurt; „Hitlers Schmieden“ mit Lars Edinger und Moritz Bleptro; Und „Sisi“ mit Dominic Davenport und Janek Schumann.

„Mit einem einzigen Abo erhalten unsere Kunden Zugang zu einer Welt unvergleichlicher Unterhaltung“, so Matthias Dang und Stefan Schaeffer, Co-CEOs von RTL Deutschland Premium-E-Magazine werden sie mehr sehen und mehr hören und lesen können als je zuvor.“

„RTL Plus ist auch für den internationalen Medienmarkt eine echte Innovation“, so die Verantwortlichen weiter. „Durch die enge Zusammenarbeit mit unserem Publikum wissen wir, dass viele Menschen auf einen solchen Service gewartet haben, der vielfältig, aber auch einfach zu bedienen ist. Dieses Angebot bündelt für uns alles, was wir strategisch entwickelt haben – das erste voll integrierte.“ Medienunternehmen in Deutschland, das über alle Medienkategorien hinweg wachsen und seine marktführende Position durch positive Unterhaltung und unabhängigen Journalismus ausbauen will.“

RTL Plus hat aktuell 2,4 Millionen Abonnenten.