Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Vestas hat einen bedingten Auftrag zur Lieferung von Deutschlands 900-MW-Offshore-Windkraftprojekt erhalten

8. Juni (Jetzt Renewable Energy) – Vestas Wind Systems A/S (CPH: VWS) hat mit der Energie Baden-Württemberg AG (ETR: EBK) oder EnBW eine bedingte Vereinbarung über die Lieferung von 900-MW-Offshore-Windturbinen für das Offshore-Projekt He Dreiht unterzeichnet Norddeutsch.

Der dänische Hersteller sagte am Dienstag, dass er im Jahr 2025 64 V236-15,0 MW-Maschinen an das Projekt liefern wird. Abhängig von den standortspezifischen Bedingungen kann eine einzelne Turbine dieses Typs 80 Gigawattstunden pro Jahr produzieren, genug, um etwa 20.000 mit Strom zu versorgen Häuser in Europa.

Der Auftrag umfasst auch eine mehrjährige Servicelösung für das Windprojekt, das 90 Kilometer (55,92 Meilen) nordwestlich von Borkum in der Nordsee liegen wird.

Danish Cadeler, das Installationsschiffe für Windparks betreibt, wurde mit dem Transport und der Installation der Turbinen für das Projekt He Dreiht beauftragt.

Es ist geplant, im zweiten Quartal 2025 mit der Installation der Maschinen und im letzten Quartal desselben Jahres mit dem Vollbetrieb des Parks zu beginnen.

Vestas entwickelt derzeit den Prototyp für die Turbine V236-15,0 MW, deren Serienproduktion 2024 beginnen soll.

Die effektive Nutzung der 900 MW Netzanschlusskapazität von He Dreiht wird mit einer Überschusskapazität von 60 MW verbessert.

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen täglichen Newsletter!

Siehe auch  Corona-Virus: Kampf auf der Veranda der deutschen Armee Deutschland | Nachrichten und ausführliche Berichterstattung in Berlin und darüber hinaus D.W.