Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

„Sie haben Benzin in Brand gesteckt“: Boris Johnson und Priti Patel wegen rassistischer „Heuchelei“ im Fußball verurteilt

Boris Johnson und Priti Patel wurden als “Heuchler” bezeichnet, weil sie den rassistischen Missbrauch von Fußballspielern in England nach ihrer früheren Haltung zur Bekämpfung von Rassismus verurteilen.

Die Labour Party hat den Premierminister und seinen Innenminister festgenommen Das Kniereiterteam konnte nicht unterstützt werden Vor den Spielen – behauptet, den Rassisten eine “Lizenz” gegeben zu haben.

Lady Warsi, eine ehemalige Vorsitzende der Konservativen Partei, hat ihrer Partei auch vorgeworfen, geerntet zu haben, was sie gesät hat – sie führe „Kulturkriege“.

Der ehemalige Fußballspieler Gary Neville beschuldigte Johnson in seinem berüchtigten Zeitungsartikel, Rassismus zu “fördern”. Über muslimische Frauen wie „Briefkästen“.

Die Kritik kam, nachdem der Premierminister sagte, die englische Mannschaft solle „als Meister gelobt werden, nicht als rassistisch“, und twitterte: „Die Verantwortlichen für diese entsetzlichen Missbräuche sollten sich schämen.“

Aber vor dem Turnier weigerte sich Johnson zunächst, Fans zu kritisieren, die Spieler für ihre Kniebeugen ausbuhen, während Patel ihr Recht auf Ausbuhen für eine “Politik der Gesten” befürwortete.

Die stellvertretende Vorsitzende von Labour, Angela Rayner, sagte: „Lassen Sie mich das klarstellen. Der Premierminister und der Innenminister haben Rassisten, die englische Spieler ausgebuht haben und jetzt englische Spieler rassistisch missbrauchen, eine Lizenz erteilt.

Die beiden seien “wie Vandalen, die sich über ein Feuer beschweren, in das sie Benzin gegossen haben. All die Heuchler”, twitterte sie.

Neville, jetzt ein TV-Analyst, sagte Sky Nachrichten: „Wenn wir nach einem Fußballspiel am Ende des Turniers rassistisch beschimpft werden, erwarte ich das leider, weil es da ist.

“Es wurde vom Premierminister beworben, der die Briefkästen muslimischer Frauen anrief und sagte, sie sähen aus wie Briefkästen.”

Siehe auch  Warum kam Paul Pogba nicht früh für Manchester United gegen Leeds?

Baroness Warsi sagte, Konservative „müssen über unsere Rolle bei der Pflege dieser Kultur in unserem Land nachdenken“, sagte sie dem Premierminister und Innenminister.

„Wenn wir ‚pfeifen‘ und ‚Hund‘ antwortet, wären wir nicht schockiert, wenn er bellt und beißt“, schrieb sie auf Twitter.

Es ist an der Zeit, die Kulturkriege zu beenden, die die Spaltung anheizen. Hundepfeifen gewinnen Stimmen, zerstören aber Nationen.“

Baroness Warsi fügte hinzu: „Als stolze Mitte-Rechts-Politikerin und stolzer Teil einer lebendigen, vielfältigen Nation, die eine Fußballmannschaft hervorgebracht hat, die mit England in all seiner modernen und vielfältigen Pracht gesprochen und es repräsentiert hat, beschämt es mich, dass 2021 einige sind immer noch in der Politik, spielen schnell und verlieren in Fragen der Ethnizität“.

Nach der Niederlage Englands gegen Italien im Finale der EM 2020 untersucht die Polizei beleidigende und rassistische Kommentare in den sozialen Medien, die sich gegen Spieler mit ethnischem Minderheitenhintergrund richten.

Eine dritte Ministerin, Bildungsministerin Jillian Keegan, stellte ebenfalls den Fall einer Knieverletzung in Frage, den das Team nach den Demonstrationen von Black Lives Matter im letzten Jahr eingeleitet hatte, weil er „eine Kluft geschaffen“ habe.

Aber Herr Neville sagte: „Akzeptieren und überprüfen, dass Spieler, die das Knie nehmen, Gleichberechtigung und Inklusion fördern und Rassismus bekämpfen – das kommt von oben.

“Du weißt sehr gut, dass deine Kinder folgen werden, wenn deine Eltern etwas tun.”

Er verglich die Führungsqualitäten des englischen Präsidenten Gareth Southgate mit Herrn Johnson und sagte, sie seien „völlig getrennt“ und fügte hinzu: „Sie können ein Anführer und ein Gentleman sein, Sie können hart sein – aber Sie haben Empathie und Mitgefühl.“

Siehe auch  Wolfsburg wird dunkel mit 2021-22 Heim- und Auswärtstrikots - SportsLogos.Net News

Johnsons Sprecher wies die Kritik jedoch zurück und sagte: „Der Premierminister hat deutlich gemacht, dass er möchte, dass die Leute die Mannschaft anfeuern und nicht ausbuhen, bevor England ihr erstes Spiel bestreitet, und ich habe seine Kommentare heute Morgen gesehen, in denen er die schrecklichen Kommentare zu sozialen Medien.”