Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Screenhits TV kommt nach Deutschland

Wenn ScreenHits TV Ende Juli 2021 in Deutschland startet, wird es sich seinem Streaming-Dienst Powered by ProSpenseSat1 und Discovery der Sammelplattform anschließen.

Unter der Leitung von Rami Nasser, Senior Vice President, Corporate Development and Partnerships bei Screenhits TV, ist der Umzug Teil einer globalen Veröffentlichung von Content Monitor in Europa, dem indischen Subkontinent, Lateinamerika und Nordamerika.

Die Partnerschaft mit Join, die das gesamte SVOD- und AVOT-Angebot der Website umfasst, einschließlich Inhalten von Drittanbietern wie Comedy Central und Red Bull TV, wird auch weiterhin mit Marktteilnehmern zusammenarbeiten.

Screenhits gibt TV-Nutzern einen Blick auf die Inhalte aller Partner www.screenhitstv.com Und per Bewerbung. Nutzer finden bei Bedarf alle Join-Originale und -Einzelheiten, unabhängig davon, ob sie bereits Teil der Join-Community sind.

Der Zugriff auf die Inhalte ist kostenlos im Browser oder über die Screenhits TV-App gegen eine technische Zugangsgebühr möglich, wo die Nutzer nach Auswahl von Beitreten automatisch zur Anwendung geleitet werden. Besucher können auch exklusive Inhalte mit dem Premium-Service Join Plus + Zugang streamen.

Screenhits TV, das von CEO Rose Atkins Hulls ins Leben gerufen wurde, ist ein Streaming-Aggregator, mit dem Abonnenten Streaming-Dienste in eine Anwendung integrieren können, darunter Amazon Prime Video, Disney +, Britbox, BBC iPlayer, ITV Hub, GudoTl und Eurosport. Die Website ist auch über den Browser auf Amazon Fire TV Stick, Roku Stick, Apple Store, Google Chromecast, iOS, Android und Mets Smart TVs verfügbar.

Siehe auch  EU-Militärnachrichten: Cramp-Garenbauer drängt EU zum Aufbau militärischer Kräfte gegen die NATO | Welt | Nachrichten