Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Saab startet deutsches Eurofighter-EW-Sensorgeschäft

Saab startet deutsches Eurofighter-EW-Sensorgeschäft

Saab hat von Airbus den Auftrag erhalten, 15 deutsche Eurofighter Typhoon-Jäger mit dem Sensoranzug Arexis Electronic Warfare (EW) auszurüsten.

Das deutsche Beschaffungsamt für Verteidigungsgüter gab im vergangenen Juni die Auswahl des Arexis-Systems bekannt, und die jüngste Auftragsvergabe markierte den Beginn der ersten Phase des Auftrags.

Nach der Fertigstellung werden aufgerüstete Eurofighter-Jäger ersetzt Tornado Electronic Combat Reconnaissance (ECR) der deutschen Luftwaffe Flugzeuge. Die Bundeswehr kündigte im März 2022 die Ablösung der Tornado-Division an, wobei die Tornado-ECRs zwischen 2025 und 2030 vollständig ausgemustert werden sollen. Einige der ECR- und IDS-Flugzeuge werden durch F-35As ersetzt.

Das Verteidigungs-KI-Unternehmen Helsing wird Saab im Arexis-Programm unterstützen, indem es seine KI-Plattform bereitstellt, die in das Arexis-Portfolio integriert wird. Der neue Sensoranzug für die elektronische Kriegsführung soll es Kampfflugzeugen ermöglichen, Radarsender in komplexen, unübersichtlichen elektromagnetischen Umgebungen zu erkennen und zu lokalisieren.

„Durch die Kombination fortschrittlicher Hardware und KI-fähiger Software wird unsere Arexis-Sensorsuite die deutsche Verteidigung über Jahrzehnte hinweg mit zukunftssicheren Fähigkeiten zur elektronischen Kriegsführung stärken“, sagte Michael Johansson, CEO und Präsident von Saab.

Siehe auch  „Ich werde mit ihm Golf spielen und Deutsch lernen.“