Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Nebenbei Geld verdienen mit TikTok

Gerade heutzutage, wo alles teurer wird, suchen sich immer mehr Erwerbstätige einen Nebenjob. Im jetzigen Zeitalter kann beinahe jeder online über das Internet Geld verdienen, vorausgesetzt, man besitzt das nötige Durchhaltevermögen und hat Freude daran. TikTok ist daher für viele Menschen die Plattform schlechthin, wenn es darum geht, sich nebenher ein Einkommen aufzubauen.

Kreativität ausleben und dabei Geld verdienen

Nichts ist verlockender, als von den eigenen vier Wänden aus Geld zu verdienen. Das zeitaufwendige Pendeln, wie es bei Nebenjobs häufig der Fall ist, entfällt und außerdem hat man keine lästigen Kollegen um sich herum.

TikTok ist die aktuell beste Plattform für angehende Influencer, denn es melden sich tagtäglich mehr Nutzer an, somit steigt die potenzielle Menge an Zuschauern und der mögliche Verdienst dementsprechend.

Alles, was man benötigt, um anzufangen, ist ein Smartphone und ein Profil auf TikTok. Im Idealfall wählt man eine Nische aus, in der man sich gut auskennt und erstellt Content für das soziale Netzwerk, der die Zielgruppe anspricht.

Besonders toll ist, dass man sich bei TikTok genauso wie bei Instagram kreativ ausleben und dabei Geld verdienen kann.
Das kann ein Hobby wie das Kochen von einfachen Gerichten, Tanz-Challenges oder Content über den Hauptjob und darüber hinaus sein.

Tipps für mehr TikTok Follower

Anders als bei einem 400 Euro Nebenjob kann man als Video Creator bei TikTok nicht direkt nach dem ersten Post Geld zu verdienen. Das trifft auch auf die zahlreichen anderen Plattformen zu.

Man muss sich erst eine Followerschaft mit über mehreren Tausend aufbauen. Um erfolgreich zu werden, ist es daher das allerwichtigste, die Zielgruppe zu kennen, zu verstehen und Inhalte zu erstellen, die sie ansprechen.
Außerdem sollte man in der heutigen schnelllebigen Zeit regelmäßig Videos für die Follower veröffentlichen, am besten dreimal täglich.
Die Inhalte müssen hochwertig sein und einen Mehrwert bringen. Das trifft auch auf die Livestreams zu. Ist das Thema für die Zielgruppe von Relevanz, ist diese bereit, auch gerne mal ein paar Minuten oder sogar länger dabeizubleiben.

Siehe auch  Deutsches Konsortium entwickelt netzdienliche Galliumnitrid-Wechselrichter - pv magazine Deutschland

Nicht zu vergessen ist dabei das Setzen von Hashtags. Wer die richtigen Hashtags verwendet, kann davon ausgehen, dass die Videos von mehr Menschen gesehen werden, was wiederum langfristig mehr Follower für einen bedeutet.

Besonders von Bedeutung ist dabei das richtige Timing, um die Chancen zu maximieren, dass möglichst viele Menschen das Video sehen.
Je viraler das Video geht, umso höher steigt die Wahrscheinlichkeit, neue Follower für sich zu gewinnen und bekannter zu werden. Schließlich folgen sie einem eher, wenn der Kanal bereits zahlreiche Follower hat.
Wer noch schneller erfolgreich sein möchte, kann sich Live Zuschauer kaufen TikTok. Je mehr Zuschauer bei einem Livestream dabei sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass auch andere sich den Content anschauen. Doch wenn man noch am Anfang steht, fehlt einem schnell mal die Geduld, bis die Reichweite zunimmt. Wenn die TikTok-Nutzer sehen, dass sich eine Menge Menschen einen Livestream anschauen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie ebenfalls auf diesen klicken.
Folglich kann einem der Kauf von Followern dabei helfen, in kürzerer Zeit mehr Follower für sich zu gewinnen.

Lohnende Investition

Es entscheiden sich stetig mehr Content Creater TikTok Zuschauer zu kaufen. Das lohnt sich übrigens auch direkt von Anfang an, bevor man überhaupt den ersten echten Follower hat.
Denn die soziale Plattform erlaubt es einem erst dann live zu gehen, wenn man über 1.000 Follower hat. Wer sich Follower bei dem Anbieter kauft, kann sich darauf verlassen, dass es sich um qualitative Zuschauer handelt. Folglich wird wohl kaum jemand merken, dass man sich welche gekauft hat. Der TikTok-Service ist übrigens günstiger, als man vielleicht denkt. 1.000 Follower kosten unter 20 Euro.

Siehe auch  Die deutsche Finanzaufsicht vermutet, dass die Ausgabe von Finanzmitteln „gegen das Anleihegesetz verstößt“.

Besonders von Vorteil ist, dass man die Follower sofort erhält. Lange Wartefristen, wie es bei manch anderen der Fall ist, gibt es bei dieser Marketingagentur nicht. Ganz im Gegenteil, Edenboost verkauft nur Zuschauer von echten Profilen. Zudem ist es laut eigener Aussage das Ziel, die gute Nachricht von Jesus Christus, Gottes Sohn, zu verbreiten. Das Team hinter der Agentur hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen zu helfen. Ein Grund mehr, der Agentur zu vertrauen und sich Follower über sie zu kaufen.

Einkommensquellen auf TikTok

Wer mit dem eigenen TikTok-Kanal erfolgreich werden möchte, fragt sich natürlich, wie viel Geld sich damit verdienen lässt.

Die Verdienstmöglichkeiten hängen von mehreren Faktoren ab. Das sind zum einen die Anzahl der Follower und die Nische, über die man regelmäßig Content macht.
Wer erst einmal eine treue Fangemeinde aufgebaut hat, kann sich sicher sein, dass früher oder später Marken an die digitale Tür klopfen und mit einem zusammenarbeiten möchten.
Man kann aber auch eigene Produkte wie beispielsweise Onlinekurse erstellen, diese über TikTok bewerben und ein gutes Einkommen nebenher verdienen.