Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

In Flaschen abgefülltes Wasser enthält 100-mal mehr Nanoplastikpartikel als bisher angenommen

In Flaschen abgefülltes Wasser enthält 100-mal mehr Nanoplastikpartikel als bisher angenommen

Forscher haben den Verbrauch von Wasser in Flaschen reduziert, nachdem sie eine schockierende Entdeckung von einer Viertelmillion winziger Plastikteilchen pro Liter gemacht hatten.

Werbung

Der durchschnittliche Liter Wasser in Flaschen enthält fast eine Viertelmillion winziger, unsichtbarer Mikroplastik- und Nanoplastikpartikel, wie neue Untersuchungen ergeben haben.

Sie wurden erstmals mit einem Dual-Laser-Mikroskop entdeckt und klassifiziert.

Wissenschaftler haben lange angenommen, dass es viele dieser mikroskopisch kleinen Plastikteile gibt, aber bis Forscher der Columbia University und der Rutgers University ihre Berechnungen anstellten, wussten sie nie, wie viele oder welche Art.

Bei der Untersuchung von fünf Proben von jeder der drei beliebten Flaschenwassermarken stellten die Forscher fest, dass die Partikelkonzentration zwischen 110.000 und 400.000 pro Liter lag, mit einem Durchschnitt von etwa 240.000, wie aus einer am Montag in den Proceedings of the National Academy of Sciences veröffentlichten Studie hervorgeht.

Was sind Nanoplastik?

Nanoplastik sind Partikel mit einer Größe von weniger als einem Mikrometer. Ein Zoll hat 25.400 Mikrometer – auch Mikrometer genannt, weil sie ein Millionstel Meter sind. Ein menschliches Haar ist etwa 83 Mikrometer breit.

Frühere Studien haben eine etwas größere Größe untersucht Mikroplastik Sie reichen von sichtbaren 5 mm, weniger als einem Viertel Zoll, bis zu einem Mikrometer. Die Studie ergab, dass die Menge an Nanoplastik etwa 10 bis 100 Mal größer ist als die Menge an Mikroplastik in Flaschenwasser.

viel von Plastik Es scheint aus der Flasche selbst und aus dem Umkehrosmose-Membranfilter zu stammen, der andere Schadstoffe blockiert, sagte der Hauptautor der Studie, Niexin Qian, ein physikalischer Chemiker an der Columbia University.

Siehe auch  Flucht aus dem israelischen Gefängnis: Die Flucht soll angeblich während des Schlafens des Wärters stattgefunden haben | Israel

Die drei Marken wurden nicht bekannt gegeben, da die Forscher mehr Proben wollten, bevor sie eine bestimmte Marke identifizierten, und mehr Marken untersuchen wollten. Sie sagte jedoch, dass sie beliebt seien und bei Walmart US gekauft würden.

Sind Nanoplastik gesundheitsschädlich?

Forscher können die große Frage immer noch nicht beantworten: Sind Nanoplastikteile schädlich? Gesundheit?

„Dies wird derzeit geprüft. Wir wissen nicht, ob und wie schwerwiegend es ist“, sagte Studienmitautorin Phoebe Stapleton, Toxikologin an der Rutgers University. „Wir wissen, dass sie in das Gewebe gelangen.“ [of mammals, including people]…und aktuelle Forschung untersucht, was sie in Zellen bewirken.

„Derzeit mangelt es an einheitlichen Standards“, heißt es in einer Erklärung der International Bottled Water Association [measuring] Methoden Es besteht kein wissenschaftlicher Konsens über die möglichen gesundheitlichen Auswirkungen von Nanofasern Mikroplastikpartikel. Daher führen Medienberichte über das Vorhandensein dieser Moleküle im Trinkwasser lediglich zu einer unnötigen Verunsicherung der Verbraucher.

Der American Chemistry Council, der Kunststoffhersteller vertritt, lehnte eine sofortige Stellungnahme ab.

Die Welt „versinkt unter der Last der Plastikverschmutzung, wobei jährlich mehr als 430 Millionen Tonnen Plastik produziert werden.“ Mikroplastik Nach Angaben des Umweltprogramms der Vereinten Nationen kommen sie in den Weltmeeren, in der Nahrung und im Trinkwasser vor – und einige stammen aus Kleidung und Zigarettenfiltern. Die Bemühungen um den Abschluss eines globalen Kunststoffabkommens werden fortgesetzt, nachdem die Gespräche im November ins Stocken geraten waren.

Die Autoren der Studie reduzieren den Verbrauch von Wasser in Flaschen

Alle vier befragten Co-Autoren gaben dies an Reduzieren Zur Verwendung von Wasser in Flaschen nach der Durchführung der Studie.

Siehe auch  Wetter in Irland: In Wicklow, Wexford und Waterford gilt eine orangefarbene Regenwarnung

Wei Min, ein physikalischer Chemiker an der Columbia University und Pionier der Dual-Laser-Mikroskop-Technologie, sagte, er habe den Verbrauch von Wasser in Flaschen halbiert. Stapleton sagte, sie verlasse sich in ihrem Haus in New Jersey jetzt mehr auf gefiltertes Wasser.

Der Co-Autor der Studie, Bezan Yan, ein Umweltchemiker in Kolumbien, der vermehrt Leitungswasser nutzt, wies jedoch darauf hin, dass die Filter selbst durch die Einführung ein Problem darstellen könnten Plastik.

„Es gibt kein Gewinnen“, sagte Stapleton.

Externe Experten, die die Studie lobten, stimmten darin überein, dass in der Öffentlichkeit Bedenken hinsichtlich der Gefahr eines Bußgeldes bestehen Plastik Partikel, aber es ist noch zu früh, um es sicher zu sagen.