Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

In der EU entstehen Spaltungen über französische und deutsche Forderungen nach Reisebeschränkungen für britische Touristen السياح

Spanien widersetzt sich den Versuchen Frankreichs und Deutschlands, einen EU-weiten Ansatz zur Reisebeschränkung für britische Touristen zu verfolgen.

Der französische Präsident Emmanuel Macron und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel drängen Brüssel, angesichts der Bedenken hinsichtlich der Delta-Version eine „koordinierte“ Haltung einzunehmen, um britischen Reisenden Quarantäneregeln aufzuerlegen.

Dies geschah, als Großbritannien den Briten grünes Licht gab, auf die spanischen Balearen, Malta und Madeira zu reisen, ohne sich bei ihrer Rückkehr selbst isolieren zu müssen.

Aber der ehemalige Präsident der Balearen, Jose Ramon Poza, begrüßte ihre Aufnahme auf die grüne Reiseliste der Regierung.

Er sagte, die spanischen Inseln würden sich darauf freuen, die Briten wieder willkommen zu heißen, und fügte hinzu: „Es ist ein sicheres Reiseziel und unsere Branche ist mehr als vollständig auf einen sicheren Tourismus vorbereitet.“

Auf die Frage, ob Spanien einem koordinierten Ansatz für Quarantäneregeln zustimmen sollte, wenn die EU dies beschließe, sagte er, es sei wichtig, dass Entscheidungen „auf der Grundlage der Wissenschaft“ und nicht „politisch“ getroffen werden.

Er fügte hinzu: “Wir wissen, dass die Impfung tatsächlich sehr gut funktioniert.” [the] Großbritannien arbeitet bisher.”

Seine Kommentare, die auf eine Spaltung innerhalb des Blocks wegen Quarantänebeschränkungen hindeuteten, wurden von Spaniens Tourismusministerin Maria Reyes Maroto aufgegriffen.

“Wir hoffen, bald britische Touristen empfangen zu können”, sagte Maroto mit Blick auf das spanische Festland. Wir haben derzeit keine Einschränkungen für Touristen aus Großbritannien. Sie erlegen den Menschen bei ihrer Rückkehr Einschränkungen auf.“

Die Europaabgeordnete Veronique Trillet-Lenoir sagte, es sollte einen „koordinierten“ Ansatz für die Reisevorschriften in der EU und in „Drittländern“ wie Großbritannien geben.

READ  Tuba Baking Company eröffnet neuen Gastropub- und Brauereigarten in Dayton, Kentucky.

Sie sagte gegenüber der BBC: “Die EU beschäftigt sich mit dem Delta-Format und möchte so einheitlich und koordiniert wie möglich agieren.”

Sie sagte, dass es Diskussionen über Entscheidungen in Bezug auf „Drittländer“ wie das Vereinigte Königreich gebe.