Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Heizen im Winter – Sind Infrarot-Wandheizungen eine Alternative?

Infrarotheizungen gehören zur Kategorie der elektrischen Heizungen. Sie heizen effizient mit der neuesten Infrarottechnologie und ermöglichen erhebliche Energieeinsparungen. Richtig eingesetzt, können Infrarotheizungen die Energiekosten im Vergleich zu herkömmlichen Heizsystemen um bis zu 50 % senken.

Die besten Infrarot Wandheizungen im Test

Es gibt nicht die beste Infrarot Wandheizungen oder die beste Autoheizung. Jeder Nutzer hat an ein solches Gerät andere Anforderungen, ob er nun ein knappes Budget hat oder einen sehr großen Raum beheizen möchte. Wenn Sie jedoch alle Tipps von infrarotheizung-ratgeber.de in diesem Leitfaden berücksichtigen, können Sie den für Sie am besten geeigneten Infrarot-Wandheizungen finden.

Auch der Komfort mit minimaler Vorwärmzeit und das vielseitige Design der besten Modelle und des Testsiegers sind attraktiv.

Wie ist die Funktionsweise einer Infrarot Wandheizung?

Wenn es um die Zeit des ersten Herbstes herum abends wieder kalt wird, kommt ein zusätzliches Heizsystem ins Spiel. Strahlungswärme wandert nicht durch Ihren Wohnraum, sondern breitet sich angenehm aus wie ein Kachelofen.

Infrarotstrahler können sowohl im Innen- als auch im Außenbereich (z. B. Terrassen) eingesetzt werden. Doch wie genau funktionieren solche Elektroheizungen? Bei dieser Art der Erwärmung wird sogenannte Infrarotstrahlung verwendet. Elektromagnetische Wellen außerhalb des menschlichen Sichtbereichs. Sie liegen im schmalen Wellenlängenbereich von 3 bis 50 µm. Dieser Bereich ist absolut sicher. Daher kann der Einsatz von Infrarot Wandheizungen die gesundheitlichen Risiken durch Elektrosmog vollständig eliminieren. Das System wird normalerweise von einem drahtlosen Thermostat gesteuert.

Es besteht aus einem funktionsfähigen Empfänger und Sender, der zwischen Steckdose und Heizgerät installiert wird. Infrarotstrahlung kann mit Sonnenlicht verglichen werden. Während herkömmliche Heizgeräte die Luft erwärmen, erwärmen Infrarot Wandheizungen die bestrahlte Fläche. Die Wärmestrahlung wirkt auf flüssige und feste Stoffe, aber nicht auf Luft. Die Feststoffe im Raum absorbieren die Wärmestrahlung und strahlen sie auch ab.

Siehe auch  Deutsche Städte tauchen im Ranking 2022 überraschend als vegetarische Dating-Hotspots auf - Vegan

Wie entsteht die Wärmestrahlung von Infrarot Wandheizungen?

Der Strahlungsaustausch erfolgt aufgrund der Wärmeableitung. Alle Körper im Raum werden durch die Heizung gleichmäßig erwärmt. Dabei umströmt die Raumluft den beheizten Körper und wird gleichzeitig erwärmt. Daher werden Infrarotheizungen auch Wärmewellenheizung oder Strahlungsheizung genannt. Herkömmliche Systeme wie Gasheizungen und Ölheizungen hingegen erwärmen die Raumluft, um sogenannte Konvektionswärme zu erzeugen. Andererseits soll die Infrarotstrahlung den Anteil warmer aufsteigender Luft so gering wie möglich halten. Die Hauptvorteile der Strahlungswärme sind:

  • schnelle Erwärmung von Körpern
  • schnelle Erwärmung von Gegenständen,
  • kurze Vorwärmzeiten
  • kurze Nachwärmzeiten,
  • angenehme Wärme.

Der Nachteil ist, dass nur das beleuchtete Objekt erwärmt wird, wodurch der Erwärmungsgrad schwer messbar ist.

Wie sind die Kosten der Infrarotheizung?

Die Kosten werden in vielen Internetforen für eine Infrarot Wandheizungen kritisch diskutiert. Der Hauptgrund für die Ablehnung der Infrarotheizung ist, dass sie teuer ist. Bei älteren Gebäuden ist dieses Argument sicherlich oft zutreffend. Bei entsprechender Isolierung des Raumes sehr wirtschaftlich, da der Wartungsaufwand nahezu bei null liegt.

Wie werden die Größe und die der Infrarotheizung berechnet?

Eine Infrarotheizung muss sehr genau kalkuliert werden, damit ohnehin schon hohe Heizkosten nicht unnötig weiter in die Höhe getrieben werden. Grundsätzlich sind nach Dämmnorm 60-100Watt Heizleistung pro Quadratmeter erforderlich. Ist Ihr Wärmebedarf höher, sollten Sie komplett auf die Anschaffung einer Infrarot Wandheizungen verzichten. Größere Möbel können die Wärmeableitung beeinträchtigen, sodass möglicherweise größere Heizgeräte erforderlich sind.

Für eine ordnungsgemäße Wärmeverteilung müssen mindestens fünf kleine 500-W-Systeme installiert werden. Anschaffungskosten zwischen 1400 und 2500 Euro. Die jährlichen Heizkosten sind stark abhängig von Nutzungsdauer und Stromrechnung. Der Preis pro Kilowattstunde Strom beträgt aktuell (Mai 2022, Dreijahresmittel) 0,35477 Euro pro Kilowattstunde. Die durchschnittlichen Betriebsstunden pro Jahr betragen 1440 Stunden und die Heizkosten liegen zwischen 765 und 1300 Euro.

Siehe auch  EUR/GBP taucht von 0,8600 vor dem deutschen BIP wieder auf

Einsatzmöglichkeiten: Wann ist die Infrarotheizung sinnvoll?

Bei richtiger Anwendung kann eine Infrarot Wandheizungen erhebliche Kosteneinsparungen bringen. Allerdings muss ein Gebäude in fast allen Fällen gut gedämmt sein, damit es nur wenig Wärme benötigt und über einen längeren Zeitraum im Haus gespeichert werden kann. Das Passivhaus ist ein Paradebeispiel.

Altbau-Haus

Wenn Sie einen Altbau nutzen, der nicht gedämmt ist, können Sie ihn selbst berechnen. Eine Infrarotheizung ist auf keinen Fall ein geeigneter Ersatz für eine Gas-, Öl-oder Pellets-Zentralheizung. Auch ein wartungsfreier Betrieb gleicht höhere elektrische Heizkosten nicht aus.

Neubau

Infrarot Wandheizungen sind in Neubauten mit guter Isolierung oder in Fällen, in denen die Installation normaler Heizkörper kompliziert und teuer ist, wie zum Beispiel in einem nachträglich ausgebauten Dachgeschoss, sehr sinnvoll.

Ferienhaus

In Ferienwohnungen und Ferienhäusern kann die Infrarotheizung bedenkenlos für ein paar Wochen im Jahr eingesetzt werden. Infrarot Wandheizungen sind oft billiger und einfacher zu handhaben, vor allem in abgelegenen Gebieten oder in Immobilien, die nur selten genutzt werden.

Wintergarten-

Auch in Wintergärten hängt die Wirksamkeit der Infrarot Wandheizungen von Ihrer Nutzungsdauer ab. Wenn die Infrarot-Wandheizung nicht zu weit von Ihrem Lieblingsplatz im Wintergarten entfernt ist, können Sie während Ihres Aufenthalts schnell wohlige Wärme erleben, während andere Heizungen länger zum Aufwärmen brauchen.