Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Großinvestoren lehnen 2,1-Milliarden-Dollar-Angebot für deutsche Luftbank ab

BERLIN, 26. Januar (Reuters) – Zwei Großinvestoren der Areaal Bank (ARLG.DE) lehnten am Mittwoch ein 2,1-Milliarden-Dollar-Angebot für einen deutschen Kreditgeber ab und sagten, einer sei „hässlich“ und habe die zweite Gruppe deutlich unterschätzt.

Die Einkaufsgemeinschaft, zu der auch die US-amerikanischen Advent International und Centbridge Partners gehören, hob am Mittwoch ihr Kursziel von 31 Euro je Aktie auf 29 Euro an, um unzufriedene Anleger zu überzeugen.

Sie sagten, das neue Angebot im Wert von 1,1,86 Milliarden (2,10 Milliarden US-Dollar) sei endgültig.

Melden Sie sich jetzt für den unbegrenzten kostenlosen Zugang zu Reuters.com an

Adam Epstein, Mitbegründer von Teleos, das 5 % der Bank besitzt, nannte die neue Auktion eine „Token-Erhöhung“.

Er sagte, das Angebot „bedeutet ein angenehmes Geschäft für Advent- und Canterbridge-Unternehmen und ein schlechtes Geschäft für Aktionäre, die einen fairen Wert verdienen“.

Peters Consultants, das etwa 16 % der Aktien besitzt, sagte in einer E-Mail, dass die neue Auktion den Immobilienkreditgeber „unterschätzt“ habe.

In dem Bemühen, die Flaggenvereinbarung zu erneuern, hat der Einkaufsausschuss letzte Woche die Annahmegrenze von 70 % auf 60 % gesenkt und die Annahmefrist vom 19. Januar bis 2. Februar verlängert.

Trotz des Widerstands der Investoren unterstützten das Management der Ariel Bank und ihr Aufsichtsgremium die Transaktion. Weiterlesen

Die Aktie von Aareal legte bei dem Aufwärtsangebot zunächst zu, notierte am Nachmittag aber flach bei rund 27,88 Euro.

($ 1 = 0,8847 Euro)

Melden Sie sich jetzt für den unbegrenzten kostenlosen Zugang zu Reuters.com an

Bericht von Kirsty Knoll; Zusatzbericht von Tom Sims und Alexander Hoopner; Redaktion von Riham Alkausa, Jason Neely und John Harvey

Siehe auch  Der größte deutsche Banker von JPMorgan ist nach London gezogen

Unsere Maßstäbe: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.