Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Eigentumswohnung erfolgreich verkaufen

Eigentumswohnung erfolgreich verkaufen

Gründe für den Verkauf

Irgendwann kommt die Zeit, zu der viele Besitzer einer Eigentumswohnung über einen Verkauf nachdenken. Gründe dafür gibt es zahlreiche. Manchmal haben Wohnungsbesitzer sehr persönliche Beweggründe für einen Verkauf des Eigentums. Ein häufiger Grund ist ein Umzug in eine andere Lage, etwa weil die aktuelle Wohnung zu klein oder zu groß ist. Auch die individuellen Ansprüche an die Lage der Wohnung können sich im Laufe der Zeit verändern. Vielleicht hat man anderswo eine attraktivere Wohnung gefunden oder kauft ein Haus. Ein weiterer häufiger Grund ist die gute Marktsituation, die einen Verkauf so richtig lohnenswert macht. Eigentumswohnungen sind attraktive Investitionsobjekte und wenn die Marktpreise derzeit gut sind oder die Nachfrage nach Objekten in der jeweiligen Lage steigt, ist ein passender Moment gekommen. Es gibt aber auch steuerliche Gründe, eine Eigentumswohnung zu verkaufen, etwa im Zusammenhang mit der Erbschaft. Zudem können familiäre Gründe zum Verkauf führen, zum Beispiel eine Scheidung. Wer gemeinsam mit seinem Partner in der Wohnung gelebt hat und die Beziehung endet, empfindet den Verkauf des Objekts manchmal als die einfachste Lösung.

Die Vermarktung der Eigentumswohnung

Der Wohnungsverkauf kann reibungslos gelingen. Dazu nimmt man am besten die Unterstützung eines professionellen Partners in Anspruch. Eine erste Analyse kann zeigen, ob sich der Verkaufspreis steigern lässt, wenn man bauliche Nachbesserungen am Objekt vornimmt. Außerdem lässt sich mit der Unterstützung von Experten der perfekte Zeitpunkt abpassen, an dem die Wohnung verkauft wird. Hat man diese Vorbereitungen getroffen, gilt es, das Objekt zu vermarkten. Je nach Wohnung ergeben sich teilweise sehr unterschiedliche Zielgruppen, sodass man die Vermarktungsstrategien anpassen muss. Zielgruppen unterscheiden sich beispielsweise aufgrund der Lage des Objekts, dessen Größe und Zustand. Immerhin sucht nicht jeder Käufer nach einem neuen Objekt. Nach der Definition der Zielgruppe gilt es, diese gezielt mit passenden Maßnahmen anzusprechen. Das Internet bietet heute zahlreiche Kanäle, um zum Verkauf stehende Eigentumswohnungen zu inserieren. Es gibt aber auch viele weitere Möglichkeiten. Essenziell für eine erfolgreiche Vermarktung sind hochwertige Immobilienfotos. Es kann Sinn machen, einen Experten für Home Staging zu engagieren. Dabei wird die Wohnung fotografisch ins rechte Licht gerückt, teilweise auch mit Einrichtungsgegenständen, die die Besonderheiten der einzelnen Räume auf attraktive Weise unterstreichen. Mit guten Fotos lässt sich die Aufmerksamkeit von Interessenten gewinnen und es dauert nicht lang, bis sich die ersten zu Besichtigungsterminen anmelden.

Siehe auch  Bayern-Münchner Trainer Hansie Flick vermeidet es, über die Niederlage Deutschlands gegen Nordmakedonien zu diskutieren

Kontakt zu Interessenten

Der Kontakt mit Interessenten gehört beim Verkauf der Eigentumswohnung dazu. Bei Besichtigungsterminen wird oft nicht nur das Objekt besichtigt, sondern es kommen auch Fragen auf, insbesondere aufseiten der Interessenten. Diese betreffen häufig den Kaufprozess. Umso hilfreicher ist es, einen professionellen Partner an seiner Seite zu haben, der sich mit allen Details dieses Prozesses auskennt. Manche Interessenten versuchen auch, über den Preis zu verhandeln. Auf solche Anfragen sollte man vorbereitet sein und sich vorher ein Limit setzen, unterhalb dessen man die Wohnung nicht verkauft.

Der Abschluss

Um den Verkauf der Eigentumswohnung zum Abschluss zu bringen, sind zahlreiche Schritte notwendig. Zwar kann man sich auf eigene Faust mit den Regularien vertraut machen, doch mit einem Experten ist man auf der sicheren Seite. Die Unterstützung eines Spezialisten sorgt dafür, dass keine Fehler passieren und der Prozess für Käufer und Verkäufer zufriedenstellend abläuft.