Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Update 1 – Deutsche Geschäftsmoral steigt, da die Wirtschaft von der Coronavirus-Krise erschüttert wird

* Die aktuellen Bedingungen verbessern sich und die Unternehmen sind sehr gespannt auf das H2

* Erhöhung der Bounce-Back-Einzelhandelsbedingungen von Lockdown Drive

* Aber Ökonomen sind besorgt über die Variation des Coronavirus-Deltas (Details hinzufügen, Hintergrund)

BERLIN, 24. Juni (Reuters) – Die Einschätzung der Unternehmen zur aktuellen Lage hat sich in der zweiten Jahreshälfte verbessert und ihr Vertrauen in Europas größte Volkswirtschaft ist gestiegen.

Laut IFO stieg der Handelsklimaindex von 99,2 im Mai auf 101,8. Die Reuters-Umfrage von Analysten ergab im Juni einen Wert von 100,6.

„Die deutsche Wirtschaft wird durch die Coronavirus-Krise erschüttert“, sagte IFO-Präsident Clemens Feust in einer Erklärung.

Bundesbank-Chef Jens Weidmann schätzt die wirtschaftlichen Aussichten sehr positiv ein, sagte Bundesbank-Chef Jens Weidmann am Mittwoch, Deutschland stehe am Rande eines starken Wirtschaftsbooms.

Die deutsche Zentralbank hat Anfang des Monats ihre Wachstumsprognosen angehoben und erwartet nun, dass die Wirtschaft im nächsten Quartal mit einem Wachstum von 3,7 % in diesem und 5,2 % im nächsten Jahr bald das Niveau vor der Epidemie erreichen wird.

Die deutschen Behörden haben die COVID-19-Beschränkungen angesichts sinkender Infektionen und hoher Impfstoffzahlen gelockert.

Der IFO-Ökonom Glass Volrabe sagte, die Deutschen erholen sich von der größten Verbesserung der Einzelhandelsbedingungen seit der Wiedervereinigung vor drei Jahrzehnten.

“Die deutsche Wirtschaft ist derzeit in guter Verfassung”, sagt Thomas Kitzel, Ökonom der VP Bank Gruppe.

„Allerdings ist die Epidemie als ökonomischer Stolperstein noch nicht vollständig ausgerottet. Die Delta-Variante beschäftigt nicht nur Virologen, sondern auch Ökonomen“, fügte er hinzu.

Der Anteil der COVID-19-Infektionen durch die hochansteckende Delta-Variante des Coronavirus hat sich in Deutschland innerhalb einer Woche mehr als verdoppelt und dürfte stärker an Fahrt gewinnen als andere Arten, teilte das Robert-Koch-Institut für öffentliche Gesundheit am Mittwoch mit. (Geschrieben von Paul Carol Bearbeitung von Caroline Copley)

Siehe auch  Deutschland erlaubt vollständig geimpften Ukrainern die Einreise aus nicht wesentlichen Gründen