Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Das deutsche Fernsehen zeigt einen Dokumentarfilm über Prostitution, “Show in Stage”, Unterhaltungsnachrichten und die wichtigsten Geschichten

Berlin (AFP) – Der deutsche öffentlich-rechtliche Sender NDR sagte, er habe einen preisgekrönten deutschen Dokumentarfilm über Prostitution zurückgezogen, den er mitproduziert hatte, nachdem er herausgefunden hatte, dass “viele” der Szenen tatsächlich mit Schauspielern gedreht wurden.

Lovemobil, das die harten Bedingungen von Camper-Sexarbeiterinnen auf dem deutschen Land offenbart, gewann begeisterte Kritiken und gewann bei seiner Veröffentlichung im Jahr 2020 den Deutschen Dokumentarfilmpreis.

Am Montag (22. März) sagte der Koproduzent NDR jedoch, dass interne Untersuchungen seiner Reporter viele der Szenen des Films als “unwirklich” befunden hätten.

“Der Film soll auf jahrelanger Forschung des Autors basieren, aber die Hauptakteure spielen eine Rolle und beschreiben ihre persönlichen Erfahrungen nicht”, sagte das Radio in einer Erklärung.

“Viele der Parkplätze wurden umgebaut oder verwaltet”, fügte sie hinzu.

Der NDR sagte, er habe den Film aus seinem Internet-Streaming-Dienst entfernt und ihm verboten, ihn im Fernsehen zu zeigen.

Die Regisseurin des Films, Elke Margaret Lyrincrause, wurde in der Erklärung ebenfalls zitiert, dass sie es bedauere, den NDR nicht darüber informiert zu haben, dass die Szenen gedreht wurden, bestand jedoch darauf, dass der Film der Realität entspricht.

“Die Wahrheit, die ich im Film geschaffen habe, ist eine authentische Wahrheit”, sagte sie.

Dieser Fall ist das zweite Mal in den letzten Jahren, dass ein großer deutscher Mediensender gezwungen wurde, in seinen Berichten einen Mangel an Glaubwürdigkeit zuzugeben.

Im Jahr 2018 enthüllte das renommierte wöchentliche Nachrichtenmagazin Der Spiegel, dass einer seiner berühmten Korrespondenten Claes Relotius in seinen Geschichten und Ermittlungen wiederholt Details erfunden hatte.