Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

1.291.000.000 US-Dollar flossen in Spot-Bitcoin-ETFs in weniger als einer Handelswoche nach bahnbrechender Genehmigung: BitMEX

1.291.000.000 US-Dollar flossen in Spot-Bitcoin-ETFs in weniger als einer Handelswoche nach bahnbrechender Genehmigung: BitMEX

Laut der Forschungsabteilung der Kryptowährungsbörse BitMEX flossen in den Tagen nach ihrer Einführung letzte Woche mehr als 1,2 Milliarden US-Dollar in börsengehandelte Bitcoin-Fonds (BTC).

BitMEX sagen Nach vier Handelstagen flossen 1,29 Milliarden US-Dollar in verschiedene neue ETF-Produkte, wobei das Angebot von BlackRock den Großteil der Mittel erhielt.

Quelle: BitMEX/X

Arthur Cheung, Gründer und CEO von DeFiance Capital Anrufe Den Finanzierungsdaten zufolge waren die ETFs von BlackRock sehr erfolgreich.

„Der Spot Bitcoin ETF von BlackRock hat in weniger als fünf Handelstagen ein AUM (verwaltetes Vermögen) in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar generiert. Allein an Tag 4 flossen 932 Millionen US-Dollar zu. Bei Grayscale werden voraussichtlich 500 Millionen US-Dollar abfließen. Das sind netto etwa 400 Millionen US-Dollar. Ein für alle sehr erfolgreicher Start.“ Standards.

Um die Nachricht zu verbreiten, veröffentlichte BlackRock nach Erhalt der Genehmigung einen Werbespot für seinen börsengehandelten Fonds.

Laut BitMEX Grayscale's fließt Insgesamt 1,6 Milliarden US-Dollar nach der Übertragung von Anteilen des Grayscale Bitcoin Trust (GBTC) von einem Trust an einen börsengehandelten Fonds.

„Bitcoin ETFs Tag 4 Update: Die Zahl der GBTC-Zuflüsse von Tag 4 ist jetzt bekannt. 458 Millionen US-Dollar an Abflüssen an Tag 4 und ein GBTC-Gesamtabfluss von 1,6 Milliarden US-Dollar. Alle Daten für Tag 4 sind jetzt verfügbar.

Quelle: BitMEX/X

Einige Analysten Glaubt Dass GBTC-Inhaber Verluste auf ihre Aktien verbuchten, um ETFs mit niedrigeren Gebühren zu halten.

Die US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) hat am 10. Januar 11 Bitcoin-ETFs genehmigt und damit eine Cash-Pipeline zwischen Wall Street und Bitcoin geschaffen.

Bitcoin wird zum Zeitpunkt des Schreibens bei 41.223 US-Dollar gehandelt, was einem Rückgang von mehr als 3 % in den letzten 24 Stunden entspricht.

Siehe auch  Deutschland kann innerhalb von 10 bis 15 Jahren den vollen Energiebedarf mit erneuerbaren Energien decken - Bericht

Verpassen Sie keine Gelegenheit – melden Sie sich an, um E-Mail-Benachrichtigungen direkt in Ihren Posteingang zu erhalten

Überprüfen Sie die Preisaktion

Folgen Sie uns Twitter, Facebook Und Kabel

Durchsuchen Sie Hodls täglichen Mix

Sehen Sie sich die neuesten Schlagzeilen an

&nbsp

Haftungsausschluss: Die in The Daily Hodl geäußerten Meinungen stellen keine Anlageberatung dar. Anleger sollten eine Due-Diligence-Prüfung durchführen, bevor sie risikoreiche Investitionen in Bitcoin, Kryptowährungen oder digitale Vermögenswerte tätigen. Bitte beachten Sie, dass Ihre Überweisungen und Geschäfte auf Ihr eigenes Risiko erfolgen und dass etwaige Verluste in Ihrer Verantwortung liegen. The Daily Hodl empfiehlt weder den Kauf oder Verkauf von Kryptowährungen oder digitalen Vermögenswerten, noch ist The Daily Hodl ein Anlageberater. Bitte beachten Sie, dass The Daily Hodl am Affiliate-Marketing beteiligt ist.

Erzeugtes Bild: DALE3