Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Zorin 16.1 für neue Linux-Benutzer veröffentlicht • The Register

Zorin 16.1 ist da und markiert das erste große Update der Linux-Distribution seit der Veröffentlichung im August.

Schamlos einfach zu bedienen, mit einer Benutzeroberfläche, die Windows- oder Mac-Benutzer wahrscheinlich nicht erschrecken wird, das auffälligste Element von Aktualisieren Es ist LibreOffice 7.3, vollgepackt mit besserer Microsoft Office-Kompatibilität, verbesserter Leistung und Mods für Dark-Mode-Fans.

Basierend auf Ubuntu 20.04 LTS hat die Distribution auch eine verbesserte Hardwareunterstützung. Praktisch für diejenigen, deren Taschen tief genug für eine Nvidia RTX 3050 oder Apple Magic Mouse 2 sind. Intel Core-Chips der 12. Generation stehen ebenfalls auf der Liste sowie eine Reihe von Druckern, die zu den besten Audiohardware in der Linux-Welt gehören. Als Ubuntu steckt der Linux 5.13-Kernel unter der Haube.

Es ist zweifellos gut anzusehen, und sicherlich für Benutzer, die ihre ersten zaghaften Schritte weg von den Reichen von Apple und Microsoft unternehmen unsere Ansicht In Zorin 16 im letzten Jahr müssen Sie bezahlen, wenn Sie auf Desktop-Oberflächen zugreifen möchten Stil Unter Windows und macOS, was Zorin eine „professionelle Suite von Apps“, „erweiterte Produktivitätssoftware“ und Zugang zum Installationssupport nennt.

Enterprise Open Source ist im Gange und proprietäre Software ist auf dem Weg nach unten

Weiterlesen

Zorin-Netzwerk, das auf das erste Quartal 2022 verschoben wurde, trägt immer noch das Tag „bald“, und man muss berücksichtigen, dass ein erfahrener Benutzer unabhängig von Premium-Desktops diese Anwendungssuiten oder deren Äquivalente selbst kompilieren kann . . . Aber das wird Zorins Punkt verfehlen, der darin besteht, diesen Schmerz für neue Benutzer zu beseitigen.

Zorin Core oder Lite sind beide kostenlos und sollten auf den meisten 64-Bit x86 Intel- oder AMD-Computern funktionieren (Achtung, Microsoft), während die Pro-Version mit all ihrem Firlefanz 39 US-Dollar kostet. Core- und Pro-Versionen verwenden GNOME Shell für ihre Desktop-Umgebungen, während Lite Edition XFCE verwendet. Der Support läuft bis April 2025.

Während jeder, der Version 16 erhält, ein kostenloses Upgrade erhalten kann, hat sich das Team hinter Zorin, das von zwei Irisch-Ukrainern gegründet wurde, verpflichtet, alle Gewinne aus dem Verkauf von Zorin Pro bis zum 17. März 1700 GMT an Stiftungen zu spenden. Wohltätigkeitsorganisation, die humanitäre Hilfe in der Ukraine leistet, die von Russland angegriffen wird. Diese Organisationen sind das Rote Kreuz, Ärzte ohne Grenzen und Tabletochki. ®

Siehe auch  Bosch investiert weitere 467 Millionen US-Dollar, um die Chipkapazität zu erhöhen Twittersmash