Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Wir wurden verlassen – die Hälfte der klinisch gefährdeten Menschen in England wird weiterhin durch die Aufhebung der Sperre geschützt

Die meisten von uns sind diese Woche bis zum Ende der Sperrung durchgekrochen, bis Montagmittag Eine familiäre Umarmung und eine Rückkehr in die Wärme der KneipeAber für manche Menschen ist kein Ende in Sicht.

Die Hälfte der in England klinisch gefährdeten Personen gab an, weiterhin geschützt zu sein, obwohl die Regierung erklärt, dass sie diese nicht mehr benötigen.

Dies ist der Fall, obwohl zwei Drittel der Befragten des Amtes für nationale Statistiken (ONS), die zwischen dem 26. April und dem 1. Mai durchgeführt wurden, angaben, eine vollständige Impfung gegen erhalten zu haben Covid-19.


Tania Dennin, die an Leukämie leidet, sagt, dass klinisch risikoreiche Menschen von der Regierung “verlassen” wurden


Die Gemeinde Tania Dinen arbeitet seit Januar 2020 am Schutz, als sie erstmals mit der Behandlung von Leukämie begann.

Die zu treffenden Vorsichtsmaßnahmen sind streng.

Während ihr Immunsystem sehr schwach ist, ist eine Infektion mit dem Coronavirus wahrscheinlich tödlich.


Tania sagt, sie fühle sich immer noch “wie eine Gefangene” und fühle sich weiterhin “vergesslich”, da die Sperre aufgehoben wurde


Sie erzählte mir, dass sie sogar vor ihrem Ehemann in Angst lebt. Sie müssen in getrennten Räumen essen, sitzen und schlafen.

Ebenso ist das Leben eines mit Leukämie diagnostizierten Dreijährigen, Dylan Jeffs, eingeschränkt.

Da er sich tapfer an ein sechsmonatiges Chemotherapieprogramm, eine Lumbalpunktion und eine Knochenmarktransplantation gewöhnt hatte, spielte er bei unserem Besuch (At Strict Distance) glücklich mit seinen Baggern im Sandkasten.

Seine Mutter, Rachel Jeffs, 32, sagte, die Familie werde immer noch vermisst, weil die Sperre aufgehoben wurde.


Ich feiere nicht, dass wir in eine Bar oder ein Fußballspiel gehen können. Daran können wir nicht denken. “

Siehe auch  Die deutsche Inflation übertraf im zweiten Quartal das durchschnittliche Lohnwachstum

Die Eroberung des restlichen Landes machte es seinen Eltern schwerer.

Er konnte jetzt die anderen Kinder im Park spielen sehen und sich fragen, warum er nicht mitmachen konnte. Es wird keine freudigen Familientreffen geben.

Ungefähr 3,7 Millionen Menschen in England wurden während der jüngsten Sperrung zum Schutz gezwungen.

Von diesen wird angenommen, dass etwa eine halbe Million Menschen ein geschwächtes Immunsystem haben, entweder aufgrund der Krankheit, an der sie leiden, oder aufgrund der Behandlung, die sie erhalten, einschließlich Blutkrebs sowie Nieren- und Knochenmarktransplantationen.

Während Impfungen Es bietet der Mehrheit von uns einen Ausweg aus dem Griff von Covid. Für diese Patienten ist bekannt, dass der Impfstoff viel weniger wirksam ist.


Rachel sagt, dass sie Vorsichtsmaßnahmen für ihren dreijährigen Sohn mit Leukämie trifft, falls die Zahl der COVID-19-Fälle im Land wieder steigt.


Ein Sprecher des Ministeriums für Gesundheit und Soziales antwortete auf die Bedenken klinisch gefährdeter Personen: „Wir verstehen, dass dies für viele Menschen, die zuvor um Schutz gebeten wurden, immer noch eine alarmierende Zeit ist.

„Wir haben sichergestellt, dass die Impfung für die am stärksten gefährdeten Personen priorisiert wird. 65% der klinisch gefährdeten Personen erhalten die beiden Dosen zusammen, und wir machen immer noch enorme Fortschritte bei der Impfung aller Erwachsenen.

“Während die Schutzbeschränkungen am 1. April aufgehoben wurden, empfehlen wir weiterhin klinisch Personen, die sehr anfällig sind, zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, um sich selbst zu schützen und das Risiko einer Exposition gegenüber Covid-19 zu verringern.”

Die Regierung beendete letzten Monat den offiziellen Schildrat.

Es liegt nun an den Verwundbaren, selbst zu entscheiden, was sicher ist.

Siehe auch  UK-Wachstum erreicht Sechsmonatstief, da Personalmangel, Fabrikbestände schrumpfen | ein Beruf

Für einige, wie die Familie von Tania und Dylan, gibt es keine andere Option.


Coronavirus: Was Sie wissen müssen Informieren Sie sich über die neuesten Informationen, Ratschläge und Analysen zu allen Aspekten des Lebens in der Epidemie