Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

USTC erreicht eine kohärente Lichtspeicherung von mehr als 1 Stunde

Die entfernte Quantenverteilung auf der Erde wird durch den Verlust eines Photons in den optischen Fasern begrenzt. Eine Lösung für die Quantentelematik liegt in Quantenspeichern: Photonen werden in einem langlebigen Quantenspeicher (einem Quantenblitzantrieb) gespeichert, und dann wird die Quanteninformation über eine Quantenspeicherübertragung übertragen. Aufgrund der Geschwindigkeit von Hochgeschwindigkeitsflugzeugen und -zügen ist es entscheidend, die Speicherzeit von Quantenspeichern zu erhöhen, um Uhren zu bestellen.

In einer neuen Studie veröffentlicht in NaturkommunikationEin Forschungsteam unter der Leitung von Professor LI Chuanfeng und Professor ZHOU Zongquan von der Universität für Wissenschaft und Technologie in China (USTC) hat die Speicherzeit für optische Speicher auf mehr als eine Stunde verlängert. Es brach den von deutschen Forschern 2013 aufgestellten Ein-Minuten-Rekord und machte einen großen Schritt in Richtung Implementierung von Quantenspeicher.

In dem Bestreben, eine optische Speicherung in einem ZEMAN (ZEFOZ) -Magnetfeld der Klasse I von Grund auf zu erreichen, haben komplexe und unbekannte Energieniveaustrukturen sowohl im Boden als auch im angeregten Zustand die Forscher lange Zeit herausgefordert. In jüngerer Zeit haben Forscher den Hamilton-Spin verwendet, um Niveaustrukturen vorherzusagen. Es kann jedoch ein theoretischer Vorhersagefehler auftreten.

Um dieses Problem zu lösen, haben USTC-Forscher das Atomfrequenzkamm-Spin-Wave-Protokoll (AFC) im ZEFOZ-Bereich, das ZEFOZ-AFC-Verfahren, übernommen und die langlebige Speicherung optischer Signale erfolgreich implementiert.

Dynamic Separation (DD) wird verwendet, um den Spin-Zusammenhalt zu schützen und die Lagerzeit zu verlängern. Die Konsistenz dieses Geräts wird überprüft, indem nach 1-stündiger Lagerung ein zeitcontainerähnliches Interferenzexperiment mit einer Genauigkeit von 96,4% durchgeführt wird. Das Ergebnis zeigte die große Speicherkapazität von kohärentem Licht und sein Potenzial für Quantenspeicher.

READ  Wie Energiespeicherung dazu beiträgt, dass sich Energieanlagen mit den Energiemärkten verbinden

Diese Studie verlängert die optische Speicherzeit von Minuten auf Stunden. Erfüllt die Grundvoraussetzungen für eine optische Speicherdauer für Quantenspeicher. Von den Forschern wird erwartet, dass sie durch die Verbesserung der Speichereffizienz und der Signal-Rausch-Verhältnisse (SNRs) quantitative Informationen von herkömmlichen Trägern in einem neuen Quantenkanal übertragen.

###

Haftungsausschluss: AAAS und EurekAlert! Ist nicht verantwortlich für die Richtigkeit der an EurekAlert gesendeten Newsletter! Durch beitragende Institutionen oder durch Verwendung von Informationen über das EurekAlert-System.