Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Taiwan und Deutschland unterzeichnen Luftverkehrsabkommen

Taipeh, 15. Juli (CNA) Taiwan und Deutschland haben am Donnerstag ein Luftverkehrsabkommen unterzeichnet, das nach Angaben des taiwanesischen Verkehrs- und Kommunikationsministeriums (MOTC) mehr wöchentliche Passagier- und Frachtflüge zwischen den beiden Ländern ermöglicht.

In einer an diesem Tag veröffentlichten Pressemitteilung teilte das Ministerium für Verkehr und Kommunikation mit, dass die Vereinbarung von Taiwans Vertreter in Deutschland Shih Jiewei (謝志偉) und Deutschlands oberstem Gesandten für Taiwan Thomas Prinz in Berlin bzw. Taipeh unterzeichnet wurde.

Das Ministerium für Verkehr und Kommunikation teilte mit, dass die Unterzeichnungszeremonie standardmäßig stattfand.

Nach Angaben des Ministeriums für Verkehr und Kommunikation erhöht das neue Abkommen, das das 2001 unterzeichnete ersetzt, die maximale Zahl der Passagierflüge zwischen Taiwan und Deutschland von 7 auf 11 pro Woche.

Das Ministerium für Verkehr und Kommunikation teilte mit, dass die Frachtflüge von drei auf fünf erhöht wurden, mit dem Recht, den fünften frei zu fliegen.

Die Flugrechte der fünften Freiheit ermöglichen es einer Fluggesellschaft, Einnahmen aus dem Flugverkehr von einem Land in ein anderes und von diesem Land in ein Drittland zu übertragen.

Das Ministerium für Verkehr und Kommunikation sagte, dass die Vereinbarung auch Bestimmungen in Bezug auf Betriebsgenehmigungen, Flugsicherheit, fairen Wettbewerb, Flugticketpreise und Beschäftigungsmöglichkeiten enthält, was die Vereinbarung umfassender macht als die vorherige.

Er fügte hinzu, dass die Ausweitung der zulässigen Flüge pro Woche voraussichtlich die Erholungsdynamik im Luftverkehr zwischen den beiden Ländern in der Zeit nach der Pandemie ankurbeln wird.

Unterdessen teilte Taiwans Außenministerium (MOFA) in einer separaten Erklärung mit, dass der Verkehrsminister des Landes Wang Kuo Tsai (王國) die Unterzeichnungszeremonie online miterlebt habe.

Siehe auch  Deutsche Wettbewerbsaufsicht leitet Ermittlungen gegen Apple ein

Das Auswärtige Amt sagte, Stephen Pelger, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, habe eine Glückwunschbotschaft über ein aufgezeichnetes Video übermittelt.

Das Ministerium sagte, dass sich die Beziehungen zwischen Taiwan und Deutschland mit der Unterzeichnung von Abkommen über Wissenschaft und Technologie, Energiewende, KMU-Innovation, Führerscheinaustausch und Übergangsjustiz seit 2016 weiter vertiefen.

Das Außenministerium sagte, das jüngste Abkommen werde den Personen- und Warenverkehr zwischen Taiwan und Deutschland weiter erleichtern.

(Von Yu Hsiao Han, Zhong Yu Chen und Emerson Lim)

Enditem / AW