Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Paul Merson hat Xabi Alonso eine deutliche Warnung ausgesprochen, nachdem er den Job bei Liverpool abgelehnt hatte

Paul Merson hat Xabi Alonso eine deutliche Warnung ausgesprochen, nachdem er den Job bei Liverpool abgelehnt hatte

Xabi Alonso, der frühere Star von Liverpool und Bayern München, wird bei keinem der Vereine die Position des Trainers übernehmen, nachdem er bestätigt hat, dass er in der nächsten Saison bei Bayer Leverkusen bleiben wird.

Paul Merson ist besorgt, dass Xabi Alonso einen Fehler gemacht hat(Sky Sports)

Xabi Alonso könnte seine Entscheidung, bei Bayer Leverkusen zu bleiben, angesichts des Interesses von Liverpool bereuen, so der ehemalige englische Star Paul Marson.

Alonso (42) ist auf dem Weg, mit Leverkusen seinen ersten deutschen Meistertitel zu gewinnen. Der Tabellenführer hat bei nur noch acht verbleibenden Spielen einen Vorsprung von 10 Punkten und kann immer noch den Deutschen Pokal und die Europa League gewinnen, nachdem er die gesamte Saison bisher ungeschlagen blieb.

Leverkusens Form in dieser Saison, gepaart mit dem Aufstieg in der Bundesliga-Tabelle in der letzten Saison, hat Alonso zu einem begehrten Spieler gemacht. Seine ehemaligen Vereine Liverpool und Bayern München stehen in Verbindung, beide bereiten sich auf einen Wechsel auf der Trainerbank am Ende der Saison vor.

Alonso hat bestätigt, dass er nirgendwo hingehen wird, nachdem Gespräche mit hochrangigen Funktionären in Leverkusen ihn davon überzeugt hatten, dass er am richtigen Ort ist, um seine Entwicklung fortzusetzen. Allerdings macht sich Merson Sorgen um den ehemaligen spanischen Nationalspieler und weist darauf hin, wie schnell sich die Dinge in der Welt des Managements ändern können.

„Man muss Heu machen, während im Management die Sonne scheint, und man spricht von zwei der größten Jobs im Weltfußball“, sagte Merson gegenüber Sky Sports. Echo). „Vielleicht kommen sie nie wieder.

„Ich sehe nicht, dass Bayer Leverkusen im nächsten Jahr wieder die Meisterschaft gewinnt. Ich denke, Bayern wird so weitermachen wie in den letzten zehn Jahren. “ Zu Recht Auszeichnungen, aber solche gibt es nur selten.

Siehe auch  Ex-DFL-Chef Seifert startet gemeinsam mit Axel Springer den Sport-Streamer – Digital TV Europe

„Ich hoffe nur, dass er es nicht bereut. Ich weiß, wie das Management ist, am Ende wird jeder entlassen. Es ist einer der größten Jobs im Weltfußball.“

Macht Xabi Alonso einen Fehler, wenn er dort bleibt, wo er ist? Sprechen Sie mit Kommentarbereich

Siehe auch  Die Verpflichtung von Ange Postecoglou dürfte zum Zeitpunkt der Eröffnung des Transferfensters Tottenhams erster Neuzugang sein