Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Nathan Aspinall erholt sich von der Enttäuschung in der Premier League und gewinnt das Eröffnungsspiel des German Arrows Grand Prix

Aspinall verlor am Donnerstag im Night-9-Finale in Belfast gegen Luke Littler.

Allerdings zeigte „The Asp“ keine Anzeichen eines Katers, als er gegen Unterbuchner mit einem brillanten 132 eröffnete, bevor er mit 5:0 in Führung ging und dann einen komfortablen Sieg über den Deutschen erzielte.

In der zweiten Runde der diesjährigen PDC European Tour in München verlor der niederländische Routinier Raymond van Barneveld mit 6:5 gegen seinen Landsmann Gian van Veen.

Der zweimalige Weltmeister Peter Wright warf vier 180er und erzielte einen Durchschnitt von fast 104, als er Jose de Souza mit 6:3 besiegte.

Im Eröffnungsspiel der Abendsession beendete der Ire Steve Lennon die Hoffnungen des Heimfavoriten Lucas Wing, dann gewann Daryl Gurney fünf der letzten sechs Spiele und besiegte James Wade mit 6:3, indem er vier 180er warf.

Joe Cullen besiegte den ehemaligen UK-Open-Sieger Andrew Wallach mit 6:2, bevor Martin Schindler seine Fans mit einem 6:1-Sieg über Weclav Sedlak begeisterte.

Im späten Spiel am Samstag parierte Dimitri van den Berg drei Mal und besiegte den Topgesetzten Gabriel Clemens aus Deutschland mit 6:5.

Während des Nachmittagstrainings erzielte Chris Dobbie einen Durchschnitt von 103 und erzielte 170 beim 6:2-Sieg über den Schweden Viktor Tengstrom, während Brendan Dolan einen Rückstand aufholte und Allan Souttar mit dem gleichen Ergebnis vom Platz stellte.

Cameron Menzies beendete das Spiel mit einem 6:4-Sieg über Mike De Decker – den Belgier, der zuvor mit neun Vierern zwölf Fehlwürfe gemacht hatte – und spielt nun gegen Titelverteidiger Michael Smith.

Luke Woodhouse, der spät zum Event einberufen wurde, besiegte Niels Zonneveld im Hinspiel und traf in der zweiten Runde auf den Weltranglistenersten Luke Humphries.

Siehe auch  Die deutsche Gemeinde meldet die erste "Cyber-Katastrophe" des Landes

Jermaine Watimena besiegte Franz Roetsch, ohne ein Bein zu verlieren, während sich neben Ryan Joyce auch das niederländische Duo Geoffrey de Zwaan und Richard Veenstra qualifizierte.