Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Muss ich mein Studiendarlehen abbezahlen, bevor ich mein erstes Eigenheim kaufe?

Muss ich mein Studiendarlehen abbezahlen, bevor ich mein erstes Eigenheim kaufe?

Ich hätte gerne eine Beratung bezüglich meines Studienkredits. Da ich nur ein Jahr zur Universität gegangen bin, habe ich nicht so viele Schulden, wie wenn ich das gesamte Studium abgeschlossen hätte.

Ich habe zwischen 2017 und 2018 studiert, was bedeutet, dass ich einen Rückzahlungsplan für Studenten vom Typ 2 habe. Der Zinssatz beträgt derzeit 7,7 Prozent.

Ich habe mir 9.000 £ geliehen, um die Studiengebühren zu decken, und mein Unterhaltsdarlehen belief sich auf etwa 3.000 £, aber nach Zinsen beträgt mein Restbetrag jetzt 17.792,89 £. Letztes Jahr kamen Zinsen in Höhe von 1.108,02 £ hinzu.

Ich habe meinen ersten überbezahlten Job im Juli 2023 angetreten und zahle seitdem 9 £ im Monat, die automatisch abgezogen werden.

Außerdem habe ich viele Jahre lang gespart und endlich genug für die Anzahlung für mein erstes Haus zusammengebracht. Allerdings überlege ich jetzt, ob dies die beste Verwendung meines Geldes ist.

> Lesen Sie: Warum Finanzexperten sagen, dass man einen großen Studienkredit nicht zurückzahlen sollte

Ich habe mir vier Optionen ausgedacht. Welches ist besser?

1) Den Kauf eines Hauses vorerst aufschieben und mit meinen Ersparnissen mein Studiendarlehen vollständig abbezahlen

2) Den Hauskauf aufschieben und einen Pauschalbetrag für mein Studiendarlehen zahlen

3) Zahlen Sie weiterhin nur 9 £ pro Monat und kaufen Sie ein Haus

4) Bezahlen Sie zu viel, wo ich kann, anstatt Geld zu sparen

> Lesen Sie: Wie lange wird es dauern, bis Ihr Studienkredit von Ihrem aktuellen Gehalt abbezahlt ist?

In Verbindung stehende Artikel

Wie kann dieses Geld helfen?

Ed Magnus von This Is Money antwortet: Die Rückzahlung eines Studienkredits ist heutzutage ein Problem vieler junger Menschen.

Das Problem verschlimmerte sich im Jahr 2012, als die Gebühren von etwa 3.000 £ auf 9.000 £ pro Studienjahr anstiegen.

Der Betrag, den Sie zurückzahlen, hängt von Ihrem Einkommen vor Steuern und dem von Ihnen verwendeten Darlehensplan ab. Sie zahlen dann einen Prozentsatz Ihres Einkommens zurück, der über der angegebenen Einkommensschwelle liegt.

Diejenigen wie Sie, die an Plan 2 teilnehmen und zwischen dem 1. September 2012 und dem 31. Juli 2023 eine Universität besucht haben, beginnen mit der Rückzahlung ihres Darlehens, sobald ihr Einkommen über 27.295 £ pro Jahr liegt.

Siehe auch  Die Gehälter im britischen Privatsektor steigen fünfmal so stark wie die öffentlichen Löhne

Alle Bachelor-Studenten, unabhängig davon, welchen Plan sie verfolgen, zahlen 9 Prozent ihres Einkommens über dem Mindesteinkommen.

Das Zinsniveau basiert auf der Inflationsrate des Einzelhandelspreisindex (RPI) und nicht auf dem Verbraucherpreisindex (CPI), der häufiger verwendet wird.

Als der RPI im März 2023 auf 13,5 % stieg, führte die Regierung glücklicherweise eine Obergrenze von 7,6 % für alle Kredite ein. Allerdings handelt es sich hierbei um einen sehr hohen Zinssatz – sicherlich mehr, als Sie derzeit mit einem Sparkonto verdienen können.

Es ist verständlich, dass Sie die Zinsen früher abbezahlen sollten, um die Anhäufung zusätzlicher Zinsen zu vermeiden.

Aber wenn dadurch der Kauf Ihres ersten Eigenheims verzögert wird, wird die Sache noch komplizierter.

Während für ein Studiendarlehen möglicherweise Zinsen anfallen, steigen die Immobilienpreise langfristig auch tendenziell, was bedeutet, dass eine Verzögerung Ihrer Hauskaufpläne Sie auf lange Sicht auch mehr kosten könnte.

Für eine kompetente Finanzberatung haben wir mit gesprochen Holly TomlinsonFinanzplaner bei Wealth Manager, Quilter & Jack MundayPartner und zertifizierter Finanzplaner bei Saltus Wealth Management Firm.

Was die Experten sagen…

Holly Tomlinson antwortet: Obwohl es bei dieser Frage speziell um Studienkredite geht, handelt es sich um eine der häufigsten Finanzfragen: Sollten Sie Schulden abbezahlen oder ein Haus kaufen?

Viele Menschen stehen vor dem Dilemma, nicht in der Lage zu sein, für den Kauf eines Eigenheims zu sparen, ohne die zusätzliche Belastung durch steigende Studienkreditkosten.

Im Allgemeinen haben wir als Finanzberater gelernt, die Bedürfnisse der Kunden in der Reihenfolge ihrer Priorität zu betrachten, wobei in einer idealen Welt die Verschuldung an erster Stelle steht.

Die Expertin: Holly Tomlinson, Finanzplanerin beim Vermögensverwaltungsunternehmen Quilter

Tatsächlich betrachten viele Menschen Immobilien als ihren wichtigsten finanziellen Wunsch. Dies bringt Sie nicht nur auf die Immobilienleiter, sondern eliminiert auch die Möglichkeit, Miete zu zahlen, die viele als verlorenes Geld betrachten.

Es ist wichtig zu bedenken, dass ein Studienkredit nicht wie andere Arten von Schulden ist.

Beispielsweise erscheint ein Studienkredit nicht in Ihrer Kreditwürdigkeit – auch wenn er sich auf die Erschwinglichkeit Ihrer Hypothek auswirken kann.

Je nachdem, welchen Plan Sie verfolgen, werden die Schulden ebenfalls nach 25 bis 40 Jahren abgeschrieben.

Siehe auch  Reisen und Wetter zu Ostern: Millionen bereiten sich auf das Wochenende vor

Bei der Entscheidung, in welche Richtung ich gehen möchte, und insbesondere bei der Prüfung der von Ihnen vorgestellten Optionen, würde ich Folgendes berücksichtigen:

1) Den Kauf eines Eigenheims aufschieben und das Studiendarlehen vollständig abbezahlen: Dies ist eine großartige Option, um die Zahlung von Zinsen für Schulden, die nicht sinken, einzustellen.

Zumal der Kreditzinssatz höher ist als die aktuelle durchschnittliche Wachstumsrate für allgemeine Geldsparkonten und die Wachstumsrate für Immobilien in den letzten 12 Monaten.

2) Den Kauf eines Hauses verschieben und einen Pauschalbetrag des Darlehens zurückzahlen: Wenn Sie über die Mittel verfügen, um das Studiendarlehen vollständig abzuzahlen, ist dies eine vernünftige Option, da das Geld auf einem Sparkonto wahrscheinlich nicht genug Zinsen einbringen wird, um die 7 Prozent Zinsen auszugleichen, die für das Darlehen gelten.

Könnte jedoch nur eine Teilzahlung geleistet werden, wäre dies bei gleicher Theorie immer noch sinnvoll.

3) Zahlen Sie weiterhin nur 9 £ pro Monat – oder zahlen Sie zu viel, wo Sie können – und kaufen Sie ein Haus: Wenn Sie dieselbe bereits erläuterte Theorie anwenden, profitieren Sie auf lange Sicht von größerem Nutzen, wenn Sie Ihren Studienkredit so schnell wie möglich abbezahlen, auch wenn dies bedeuten kann, dass Sie Ihre Träume vom Hauskauf vorerst auf Eis legen müssen.

Bedenken Sie, ob Sie Miete anstelle der Hypothek zahlen müssen, wenn Sie keine Immobilie kaufen und den Kredit nicht abbezahlen.

Wenn ja, ist es wichtig zu überlegen, wie viel Miete und „verschwendetes“ Geld in diesem Fall anfallen würden.

Dann ist es möglich, von Monat zu Monat zu bestimmen, was besser aussehen könnte – Miete oder Eigentum – und ob es aus finanzieller Sicht besser wäre, vorrangig ein Haus zu kaufen und dann einen Studienkredit abzubezahlen.

Jack Munday antwortet: Das Interessanteste an diesem Szenario ist, dass es die Bedeutung von Verhaltensweisen und Emotionen für die Festlegung eigener Ziele und Motivationen hervorhebt.

In diesem Fall gibt es einen Scheideweg zwischen der Tilgung der Studienschulden oder der Übernahme von Hypothekenschulden.

Der Experte: Jack Munday, Partner und zertifizierter Finanzplaner bei Saltus Wealth Management

Es handelt sich um beide Formen von Schulden, aber der entscheidende Unterschied besteht darin, was als „gute Schulden“ und was als „schlechte Schulden“ angesehen wird.

Siehe auch  Mitarbeiter der Royal Post stimmen zu Beginn des Straßenbahnstreiks über den „größten Streik“ des Sommers ab | Royal Mail

Studiendarlehen werden in der Regel als „gute Schulden“ wahrgenommen, weil sie eine Plattform für bessere Beschäftigung und Einkommen bieten sollen.

Es wird auch allgemein angenommen, dass Studienkredite keinen Einfluss auf die Fähigkeit haben, Kredite aufzunehmen, aber das ist nur eine Ausrede.

Es stimmt, dass Studiendarlehen nicht in Ihrer Kreditwürdigkeit auftauchen, es sei denn, Sie versäumen Zahlungen, und das ist einer der wichtigsten Faktoren bei einer Hypothek.

Allerdings werden Prämien in die Erschwinglichkeitsberechnungen eines Hypothekengebers einbezogen, und letztendlich laufen fast alle finanziellen Ziele und Entscheidungen auf die Erschwinglichkeit hinaus.

Wir wissen noch nicht genug über die Situation, um die besten Ergebnisse in Betracht zu ziehen, aber es ist wichtig, Folgendes im Auge zu behalten:

Der Grund, warum diese Faktoren wichtig sind, liegt darin, dass Hypothekenschulden festgeschrieben sind, während Studienschulden einem festgelegten Rückzahlungsplan unterliegen.

Zahlungsplan 2 bedeutet, dass Sie erst zahlen, wenn Sie mehr als 27.295 £ pro Jahr verdienen. Danach werden 9 % Ihres Lohns über diesem Betrag abgezogen – manchmal auch als „Einheitssteuer“ bezeichnet.

Zu bedenken ist auch, ob die Person in Zukunft möglicherweise eine Karrierepause einlegt. Wenn dies der Fall ist, werden die Zahlungen für Studiendarlehen eingestellt, die Hypothekenzahlungen werden jedoch fortgesetzt.

Durch die Zahlung von Zinsen für einen Kredit wird immer sichergestellt, dass der Restbetrag schneller beglichen wird. Allerdings wird die Debatte über Hypothek oder Studienkredit immer von den langfristigen Zielen des Einzelnen und seiner Einstellung zu Schulden abhängen.

Sie sollten mit einem Spezialisten sprechen, um dies zu besprechen und sich konkret über ihre Situation beraten zu lassen.

Bei einigen Links in diesem Artikel kann es sich um Affiliate-Links handeln. Wenn Sie darauf klicken, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision. Dies hilft uns, This Is Money zu finanzieren und die Nutzung frei zu halten. Wir schreiben keine Artikel, um Produkte zu bewerben. Wir lassen nicht zu, dass eine kommerzielle Beziehung unsere redaktionelle Unabhängigkeit beeinflusst.