Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Ministerpräsident trifft Bundeskanzlerin Angela Merkel: 2. Juli 2021

Der Ministerpräsident begrüßte heute Bundeskanzlerin Angela Merkel in Tschechien.

Zunächst lobte er Bundespräsident Merkel für seine 16-jährige Amtszeit als Bundespräsident. Der Premierminister sagte, dass die Welt sehr wohlhabend und sicher sei und dass die Beziehungen zwischen Großbritannien und Deutschland aufgrund seiner Führung stark seien.

Die Staats- und Regierungschefs einigten sich auf eine Reihe von Maßnahmen, um unsere bilateralen Beziehungen weiter auszubauen, darunter jährliche gemeinsame Kabinettssitzungen, die Stärkung der kulturellen Bindungen und die Ausweitung des Jugendaustauschs.

Der Premierminister und die Kanzlerin diskutierten über den Kampf gegen die Coronavirus-Epidemie und die Notwendigkeit einer globalen Erholung, die dazu beitragen wird, den internationalen Reiseverkehr wieder zu öffnen und so weit wie möglich zum normalen Leben zurückzukehren.

Der Premierminister skizzierte den Erfolg des britischen Inlandsimpfprogramms, und die Staats- und Regierungschefs waren sich einig, dass die Welt im nächsten Jahr geimpft werden muss. Sie begrüßten die Fortschritte beim jüngsten G7-Gipfel in Cornwall.

Vor dem COP26-Gipfel im Vereinigten Königreich diskutierten sie die Notwendigkeit, dass die Länder ehrgeizige Schritte zur Reduzierung der CO2-Emissionen unternehmen und die reichen Länder den Entwicklungsländern dabei helfen, das Wirtschaftswachstum auf sauberere Weise anzukurbeln.

Der Premierminister und die Bundeskanzlerin behandeln eine Reihe außenpolitischer Themen, darunter das Fehlverhalten Russlands und der NATO-Abzug aus Afghanistan. Sie begrüßten die in dieser Woche vom britischen und deutschen Außenminister unterzeichnete gemeinsame außenpolitische Erklärung und räumten ein, dass sie die bilaterale Zusammenarbeit zwischen Großbritannien und Deutschland in diesen Fragen fördern würde.

Der Premierminister bekräftigte die Notwendigkeit einer dauerhaften Regelung im Nordirland-Protokoll, um den Belfast-Vertrag (Karfreitag) zu schützen und den Platz Nordirlands im Vereinigten Königreich zu sichern.

READ  Deutschland: Sturmwarnung bei Rückkehr aus Hochwasser | Nachrichten | D. W.