Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Merkels Partei bereitet sich auf die Kandidatur für ein Spitzenamt in Deutschland vor Angela Merkel, Christian Greens Union, Greens Union, Markus Söder

Die Partei von Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Dienstag eine Kampagne für die Wahlen in Deutschland im September vorgestellt, in der der potenzielle Nachfolger Armin Laschet als versöhnlicher und sachkundiger Führer dargestellt wird und klassische Mitte-Rechts-Themen mit dem Versuch verbunden werden, den Kampf gegen den Klimawandel als wirtschaftliche Chance zu präsentieren.

Der Generalsekretär der Partei, Paul Zimyak, sagte, die Kampagne der CDU, das Spitzenamt in Deutschland nach Merkels 16-jähriger Amtszeit zu behalten, würde die anhaltende Coronavirus-Pandemie berücksichtigen.

Er sagte, dass die traditionellen Tür-zu-Tür-Kampagnen diesmal „vielleicht mehr im Gartenzaun“ stattfinden werden, während es gemischte Online-Events geben wird, anstatt Tausende von Menschen bei Indoor-Treffen.

„Wir müssen mit gutem Beispiel vorangehen, indem wir uns an das halten, was wir von anderen erwarten“, sagte er.

Der von der Christlich Demokratischen Union dominierte Mitte-Rechts-Block hat im vergangenen Monat ein Programm veröffentlicht, das sich verpflichtet, die Wirtschaft ohne Steuererhöhungen anzukurbeln und das Land bis 2045 „klimaneutral“ zu machen, während gleichzeitig Industriearbeitsplätze erhalten bleiben.

Die neue Plakatkampagne der Partei zeigt Laschet, Deutschlands beliebteste Landeshauptfrau und zentristische Gestalt in Gestalt des scheidenden Kanzlers, mit dem Slogan “Gemeinsam für ein modernes Deutschland”.

“Er ist der überzeugende Politiker, der Menschen zusammenführen kann”, sagte Zimyak. Einer der Stützpfeiler des Appells der Partei sei die Gefahr, “keine Experimente zu machen”, wie die Grünen-Umweltexpertin Annalena Birbock als Beraterin einstieg.

Andere Plakate thematisieren Themen wie Sicherheit, das klassische CDU-Thema oder den Klimawandel – unter dem Motto „Klimaschutz, Schaffung von Arbeitsplätzen“.

„Wir wollen, dass das Thema Klimaneutralität etwas Positives wird – etwas Positives in Bezug auf Exporte, Arbeitsplatzsicherheit und Arbeitsplatzschaffung“, sagte Zimiak. “Man muss nicht nur aus allem raus, sondern auch neue Technologien nutzen und neues, klimaneutrales Wachstum schaffen.”

READ  Covid Life: Matt Hancock sagt, dass Impfstoffe mit "hohem Vertrauen" gegen indische Alternativen wirken, mahnt jedoch zur Vorsicht | Weltnachrichten

Zimiak sagte, Merkel und Markus Söder, der Vorsitzende der Schwesterpartei der CDU, die im April gegen Laschet um die Kanzlerkandidatur gekämpft hatten, würden bei der Eröffnungs- und Abschlussveranstaltung der Kampagne erscheinen. Keine Daten angegeben.

Merkel kündigte 2018 an, nicht für eine fünfte vierjährige Amtszeit als Kanzlerin zu kandidieren. In den Meinungsumfragen führt der Unionsblock derzeit nach einer groben Korrektur Anfang des Jahres.