Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

LEAVES' EYES – Myths Of Fate steigt in die offiziellen deutschen Album-Charts ein

LEAVES' EYES – Myths Of Fate steigt in die offiziellen deutschen Album-Charts ein

Die Symphonic-Metal-Wikinger Leaves' Eyes haben kürzlich ihr neues Studioalbum Myths Of Fate über AFM Records veröffentlicht. Sie haben sich mit folgendem Update angemeldet:

„Tolle Neuigkeiten! Nach tollen Auftritten mit unserem neuen Album freuen wir uns, mitteilen zu können, dass Myths Of Fate auf Platz 17 der offiziellen deutschen Album-Charts eingestiegen ist! Vielen Dank an unsere Fans für die tolle Unterstützung!“

Mit „Myths Of Fate“ machte sich die Band auf die Suche nach neuem Wind, der sicherlich aus den rauen Untiefen des Symphonic-Metal-Genres wehen wird. Die fantastische Welt der nordischen und osteuropäischen Mythologie ist ein Ort großer Unterhaltung: Eyes of Leaves eröffnet eine Welt voller magischer Orte, erstaunlicher Waffen oder übernatürlicher Kreaturen.

Insgesamt hat die Band fünf Musikvideos mit Mastersound Entertainment produziert. Gedreht an beeindruckenden Orten in Island, Deutschland und Polen, bringen diese Filme die fesselnden Legenden auf die Leinwand. Magische Kreaturen, großartige Schlachten und bezaubernde Kriegerköniginnen werden zum Leben erweckt. Der neueste atemberaubende Clip zur kraftvollen Hymne „Hammer Of The Gods“ kann unten angesehen werden:

Die Leafs' Eyes spielten schon immer in einer eigenen Liga. Die internationale Gruppe tourte durch alle bewohnten Kontinente, gab Konzerte in mehr als 50 Ländern, erreichte oft Spitzenplätze in den Album-Charts und präsentierte mit jeder Produktion ein multimediales Meisterwerk in Sachen Video und Artwork.

In ihrer facettenreichen Diskographie integrieren Leaves' Eyes selbstverständlich unterschiedliche Genres wie Folk Metal, Viking Metal oder Symphonic Metal in ihre einzigartigen Klangkreationen. Legendäre Veröffentlichungen wie Vinland Saga (2005) oder Njord (2009) machten sie zu Spitzenreitern in ihrer eigenen Liga, eine Position, die sie mit Chartstürmern wie King Of Kings (2015) oder Sign Of The Dragonhead (2018) erfolgreich bestätigten. Ihre Kompositionen sind komplex, aber immer gut ausbalanciert zwischen Härte und melodischer Atmosphäre. Jedes ihrer bewusstseinserweiternden lyrischen Konzepte, die auf der mittelalterlichen Mythologie basieren, ist sorgfältig recherchiert und bietet dem Publikum Reisen in vergangene Epochen der Wikinger, der Mythologie und der Sagen.

Siehe auch  Drei deutsche Klubs sind an einer Rückkehr von Diego Diem interessiert

Ihre Live-Shows sind spektakuläre Events mit atemberaubenden Bühnenszenen, darunter ein Wikingerschiff oder sogar das „Swords In Rock“-Denkmal aus Norwegen. Leaf Eyes haben Weltgeschichte vertont und es lässt sich nicht leugnen, dass sie damit an die Spitze des Symphonic-Metal-Baums geklettert sind.

Nun hat Alexander Kroll auf dem Produzentensessel erneut seine eigenen Ansprüche übertroffen. Für die zarten und komplexen Texturen, die Sie auf Myths Of Fate finden, schafft er ein außergewöhnliches, kristallklares Klangfeld mit einem unbestreitbaren Live-Feeling. Die Band klingt roh und rüpelhaft, lässt aber dennoch Raum für die emotionale Atmosphäre. Das amerikanische Soundtrack-Multitalent Jonah Weingarten steuert die wunderschöne Orchestermusik bei, die neben den Metal-Arrangements entstanden ist. Darüber hinaus fügen Lea Sophie Fischer (Elovity) an der Violine und Thomas Roths mittelalterliches Nickelharpa-Spiel der Mythologie des Schicksals geheimnisvolle Klänge hinzu.

Leaves' Eyes haben eine ganze Welt ihrer eigenen Fantasie geschaffen und ihr Talent als Inbegriff von Geschichtenerzählern und Musikern unter Beweis gestellt. Es besteht kein Zweifel, dass die Band mit diesem Album einen bleibenden Eindruck in ihrem Genre hinterlassen wird. Myths Of Fate bietet einen dynamischen Soundtrack für eine lebendige Flucht in die magische Welt der Mythologie. Vier Jahre nachdem sie The Last Viking mit ihren vorherigen Werken nach Walhalla gebracht hatten, wurden Leaves' Eyes mit Myths Of Fate wiederbelebt, um ihr 20-jähriges Bestehen zu feiern. Wie ihre ersten Single-Veröffentlichungen bewiesen, hat die Band mit ihrem neunten Album ihre führende Position in der Welt des Symphonic Metal gefestigt. Kraftvoll, episch und beeindruckend – Leaves' Eyes verschmelzen erneut die traditionellen Metal-Genres, indem sie Elemente aus Folk, Gothic und klassischer Musik zu einem fesselnden klanglichen Meisterwerk verschmelzen.

Siehe auch  Die Marine sagt, dass der chinesische U-Boot-Deal nicht gestoppt wurde, aber sie besteht darauf, in Deutschland hergestellte Motoren zu kaufen

Bestellen Sie das Album Hier.

Liste der Legenden von Destiny:

„Mit Feuer gemacht.“
„Die Welt der dunklen Wellen“
„Wer möchte für immer leben?“
„Hammer der Götter“
„In der Ewigkeit“
„Angst vor Schlange“
„Göttin der Nacht“
„Söhne des Triglav“
„alte Seele“
„Einherjar“
„Mit den Toten segeln“

Video „In Eternity“:

Video „Wer will ewig leben“:

Video „Die Welt der dunklen Wellen“:

Video „Mit Feuer geschmiedet“:

Die nächsten Tourdaten von Leafs' Eyes sind unten aufgeführt.

April
1 – Barcelona, ​​​​Spanien – La Nao
2 – Mailand, Italien – Legend Club
3 – Wien, Österreich – Szena
4 – Budapest, Ungarn – Analog Music Club
5 – Sofia, Bulgarien – Joy Station Club
6 – Bukarest, Rumänien – Fabrica
7- Cluj-Napoca, Rumänien – Forum Space
8 – Krakau, Polen – Kamina 12
9 – Warschau, Polen – Hydrozajadka
10 – Danzig, Polen – Drizzly Grizzly
11 – Hamburg, Deutschland – Kopfunfälle
13 – Berlin, Deutschland – Aurovhaus

Die Augen der Blätter sind:

Elena Sirala – Gesang
Alexander Kroll – Gesang
Mickey Richter – Gitarre
Luke Gebhardt – Gitarre
Joris Nijenhaus – Schlagzeug