Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Jordanische Piloten bei Trainingsunfall getötet

Jordanische Piloten bei Trainingsunfall getötet

Nach Angaben des jordanischen Militärs sind am Sonntag zwei Piloten beim Absturz eines Trainingsflugzeugs ums Leben gekommen.

Das Militär sagte in einer Erklärung, dass die Offiziere an Bord eines in Deutschland hergestellten Trainingsfahrzeugs der Gruppe waren, als es auf eine leere Stelle im Gouvernement Ramtha nahe der Grenze zu Syrien „stürzte“.

In der Erklärung heißt es, dass die Besatzung, Generalmajor Bilal Al-Shofin und Kapitän Baha Abu Ghanma, „an den Folgen des Absturzes des Flugzeugs“ starben, nachdem sie ins Krankenhaus gebracht worden waren, ohne auf weitere Einzelheiten einzugehen.

Jordanien hat in den letzten zehn Jahren mehrere Todesfälle beim Lufttraining gemeldet. 2015 kamen ein jordanischer Trainer und sein irakischer Schüler beim Absturz ihres Düsenflugzeugs im Norden des Landes ums Leben.

In den Jahren 2013 und 2014 wurden drei Piloten bei Trainingsmissionen in der Region getötet.

entsprechend GlobalSecurity.orgDie jordanische Luftwaffe hat 12.000 aktive Mitarbeiter.

Aktualisiertes Datum: 05. Juni 2022 um 10:57 Uhr

Siehe auch  Elijah bedeutet Sonne