Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Gibson Dunn | Deutschland stärkt das System ausländischer Direktinvestitionen weiter

13. Mai 2021

Klicken Sie hier, um das PDF zu erhalten

Siebzehnte Änderung des Außenhandels- und Zahlungsgesetzes („AWV-Modifikation”) Tritt in der ersten Maiwoche 2021 in Kraft. Es stellt die dritte grundlegende Überprüfung des deutschen Systems für ausländische Direktinvestitionen seit April 2020 dar. Daher ist die Prüfung für ausländische Direktinvestitionen in Deutschland weiterhin von großem Interesse.

Zusammenfassung

  • Das bestehende System wurde um ca. 20 neue Handelssektoren erweitert, für die möglicherweise eine obligatorische sektorübergreifende Einzahlung erforderlich ist. Dazu gehören: Satellitensysteme, künstliche Intelligenz, Robotik, autonome / unbemannte Flugzeuge, Quantenmechanik und wichtige Rohstoffe.
  • In diesen neu abgedeckten Geschäftsbereichen wird eine obligatorische Einzahlung ausgelöst, wenn 20% oder mehr der Stimmrechte im deutschen Ziel von einem Investor außerhalb der EU / EFTA erhalten werden. Dies liegt über dem Schwellenwert von 10%, der für Geschäftsbereiche gilt, die vor den letzten Änderungen vom System abgedeckt wurden.
  • Eines der Hauptziele der Reform ist es, dass das nationale Recht den Schutz der in der Kunst genannten spezifischen Sektoren widerspiegelt. 4 (1) Verordnung (Europäische Union) 2019/452 („Prüfungsordnung der Europäischen UnionWeitere Klärung der Abgrenzung dieser Sektoren.
  • Investitionen in den Verteidigungssektor sehen sich auch einem breiteren Spektrum von obligatorischen Anmeldepflichten gegenüber, die für einen bestimmten Sektor spezifisch sind.
  • Darüber hinaus hat prof außerhalb des Büros Die Überprüfung kann jetzt auch ausgeführt werden, wenn bestimmte Kontrollrechte erworben wurden.

Hintergrund

Am 30. April 2021 wurde die AWV-Änderung in der Federal Reserve veröffentlicht und trat am folgenden Tag in Kraft. Bundesministerium für Wirtschaft und Energie („BMWiDer Änderungsentwurf vom Januar 2021, der öffentlich konsultiert werden konnte. Die AWV-Änderung erfolgte nach zwei früheren Überarbeitungen des deutschen Direktinvestitionsregimes im Jahr 2020, die sich aus der COVID-19-Pandemie zusätzlich zur Screening-Verordnung der Europäischen Union ergaben Die Welt, insbesondere in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union wie Österreich, Frankreich, Italien und Spanien, ist in den letzten Monaten stark gewachsen.

Zusammenfassung

Die AWV-Änderung zielt in erster Linie darauf ab, die in der Kunst erwähnten Kategorien lebenswichtiger Technologien und Aktivitäten in nationales Recht umzusetzen. 4 (1) der Prüfungsverordnung der Europäischen Union. Die EU-Screening-Verordnung hat naturgemäß eine unmittelbar bindende Wirkung darauf, dass ein Übergang zum nationalen Recht formal nicht erforderlich ist. Die EU-Mitgliedstaaten sind jedoch nicht verpflichtet, diese Kategorien als Grundlage für die obligatorische Einreichung zu betrachten, und verfügen über einen gewissen Ermessensspielraum bei ihrer Umsetzung. Die deutsche Regulierungsbehörde hat der Liste fast zwanzig wichtige Sektoren hinzugefügt.

Siehe auch  GTA: Trilogy Systemanforderungen und Details sind durchgesickert

ausführlicher:

Die Querschnittsprüfung hat deutlich zugenommen

Mit der AWV-Änderung wird die Überprüfung sektorübergreifend erheblich erweitert und eine neue Investitionsschwelle eingeführt. Eine Pflichtanmeldung wird in neu abgedeckten Geschäftsbereichen nur ausgelöst, wenn ein Nicht-EU / EFTA-Investor 20% oder mehr der Stimmrechte in einem deutschen Ziel erhält. Die 10% -Schwelle bleibt die geltende Grenze für zuvor abgedeckte Geschäftsbereiche. Die „neuen“ Geschäftsbereiche umfassen:

  • Entwickler oder Hersteller Filtermaterial Geeignet als Rohstoff für Beatmungsgeräte oder medizinische Gesichtsmasken;
  • Hochwertige Spieler Erdfernerkundungssystem ((e. Satelliten);
  • Entwickler oder Hersteller von Waren, die über bestimmte Anwendungsprobleme lösen Künstliche Intelligenz Und sind in der Lage, ihren Algorithmus, der verwendet werden kann, unabhängig zu verbessern Unter anderem Cyber-Angriffe durchzuführen oder Personen nachzuahmen, um gezielte Fehlinformationen zu verbreiten;
  • Entwickler oder Hersteller Autos oder Drohnen;;
  • Entwickler oder Hersteller bestimmter Dateien Industrieroboter;;
  • Entwickler, Hersteller und Raffinerien Mikro- oder NanoelektronikEinschließlich ihrer Komponenten;
  • Relevante spezifische Sicherheitsentwickler oder -hersteller IT-Produkte oder -Komponenten Von diesen Produkten;
  • Luftfahrtunternehmen Mit einer Betriebsgenehmigung der Europäischen Union oder der Entwickler oder Hersteller der in den Unterkategorien 7A, 7B, 7D, 7E, 9A, 9B, 9D und 9E genannten Waren aus Anhang I der Verordnung (EG) Nr. 428/2009 ( „“Liste mit doppeltem Verwendungszweck„) Oder Waren oder Technologien, die zur Verwendung in bestimmt sind Der Raum Oder zur Verwendung in Weltrauminfrastruktursysteme;;
  • Entwickler, Hersteller, Modifikatoren oder Benutzer von Elementen der Klasse 0 oder Listentiteln 1B225, 1B226, 1B228, 1B231, 1B232, 1B233 oder 1B235 aus Anhang I der Dual Use Regulations;
  • Entwickler oder Hersteller von bestimmten Waren oder Komponenten für diese Waren verwenden Quantenmechanik;;
  • Entwickler oder Hersteller von Waren, mit denen Metall- oder Keramikkomponenten hergestellt werden Additive Herstellungsverfahren;;
  • Entwickler oder Hersteller von kundenspezifischen Waren zu betreiben Drahtlose oder kabelgebundene Datennetze;;
  • Hersteller (Komponenten) Intelligente Zählertore;;
  • Arbeitgeber von Menschen, die in arbeiten Kritische Einrichtungen an sicherheitsrelevanten Orten;;
  • Verarbeiter oder Raffinerien von Rohstoffen oder Rohstoffen, die in einer Liste identifiziert wurden Kritische Rohstoffe;;
  • Entwickler oder Hersteller von Waren im Bereich von Klassifizierter Patentschutz Oder prof Klassifiziertes Gebrauchsmuster;; Und der
  • Ein deutsches Projekt von grundlegender Bedeutung für Lebensmittelsicherheit Sie bewirtschaftet direkt oder indirekt eine landwirtschaftliche Fläche von mehr als 10.000 Hektar.
Siehe auch  Spieler mit Behinderungen loben die Barrierefreiheitsfunktionen von Ratchet and Clank: Rift Apart

Der Umfang der branchenspezifischen Überprüfung wurde ebenfalls erweitert

Darüber hinaus erweitert Abschnitt 60 der AWV-Änderung die sektorspezifische Überarbeitung und enthält nun einen Verweis auf Teil 1 in seiner Gesamtheit, Abschnitt A der Exportliste [Ausfuhrliste]. Es erfasst auch die Entwickler, Hersteller oder Modifikatoren von Waren auf dem Gebiet der Verteidigungstechnologie sowie diejenigen, die eine wirksame Kontrolle über diejenigen Waren haben, die unter den Schutz eines klassifizierten Patents oder Gebrauchsmusters fallen. Beide Fälle gelten auch für Unternehmen, die in der Vergangenheit die fraglichen Waren entwickelt, hergestellt, modifiziert oder wirksam kontrolliert haben und die noch über Wissen oder sonstigen Zugang zu der zugrunde liegenden Technologie verfügten.

Das Erhalten bestimmter Kontrollrechte eröffnet den Weg für automatische Untersuchungen

Der Umfang der Überprüfung der ausländischen Direktinvestitionen erstreckt sich nun auf den Erwerb von Kontrollrechten. Nach § 56 Abs. 3 AWV-Änderung gilt das System auch für den Erwerb einer wirksamen Kontrolle über ein deutsches Ziel, auch wenn die Stimmrechtsgrenze von 25% nicht überschritten wird. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn der Erwerb von Stimmrechten mit (1) der Sicherung zusätzlicher Sitze oder Mehrheiten in Aufsichtsgremien oder in der Verwaltung einhergeht; (2) Gewährung von Vetorecht über strategische Geschäfts- oder Personalentscheidungen; Oder (3) Gewährung von Informationsrechten. Diese Rechte müssen den Einfluss überschreiten, der normalerweise zu einem Anteil von 25% führen würde.

Ein erhöhter Beitrag kann zu einer weiteren Einzahlungsverpflichtung führen

In der AWV-Änderung wurde auch klargestellt, dass eine Erhöhung des Eigenkapitals zu neuen Einlagenverpflichtungen führen kann. Zum Beispiel, wenn ein Nicht-EU / EFTA-Investor zunächst 10% an einem deutschen Ziel erwirbt, das wichtige Infrastrukturen verwaltet und beabsichtigt, seinen Anteil auf 25%, 40%, 50% oder 75% (25%, 40%) oder 50 zu erhöhen % bzw. 75% bei einem Minimum von 20% für „neue“ Geschäftsbereiche) wird die obligatorische Einzahlung ausgelöst.

Siehe auch  The Pokmon Company bestätigt einen Build im Monster Hunter-Stil für Pokémon Legends: Arceus • Eurogamer.net

Fazit

Die Entscheidung der deutschen Regulierungsbehörde, bestimmte Geschäftsbereiche einzuführen, anstatt sich auf die in der EU-Prüfungsordnung genannten allgemeinen Kategorien zu beziehen, erhöht die Rechtssicherheit. Dies erhöht jedoch die regulatorische Belastung durch eingehende Fusionen und Übernahmen erheblich. Erstens erfordern die vom deutschen ADI-System abgedeckten Geschäftsbereiche häufig eine differenzierte qualitative Bewertung der Einreichung. Zweitens wird die freiwillige Einreichung (um ein NOC zu erhalten) oft als der einzig umsichtige Weg angesehen, da die Kontrollkategorien etwas vage sind.

Vor diesem Hintergrund sollten Anleger frühzeitig die potenziellen Einlagenanforderungen für ausländische Direktinvestitionen analysieren, um zeitliche Beschränkungen zu vermeiden, die den Abschluss des Geschäfts behindern.


Die Anwälte von Gibson Dunn helfen Ihnen bei der Beantwortung von Fragen zu den in diesem Update behandelten Problemen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Anwalt von Gibson Dunn, mit dem Sie normalerweise zusammenarbeiten, an ein Mitglied des Teams in Frankfurt oder München oder an die folgenden Autoren:

George Weidenbach (+49 69247411550, gweidenbach@gibsondunn.com)
Michael Walther (+49 89 189 33180, mwalther@gibsondunn.com)
Wilhelm Reinhardt (+49 69247411520, wreinhardt@gibsondunn.com)
Linda Vögele (+49 69247411536, lvoegele@gibsondunn.com)
Jan Vollkammer (+49 69247411551, jvollkammer@gibsondunn.com)

© 2021 Gibson, Dunn & Crusher LLP

Ankündigung des Anwalts: Die beigefügten Materialien dienen nur allgemeinen Informationszwecken und sind nicht als Rechtsberatung gedacht.