Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Gavin Williamson wurde von einem Studenten zurechtgewiesen, der Google nach seiner Telefonnummer durchsuchte

Frau Fine fügte hinzu, dass sie glaubt, “die Leute wollen, dass ihre Politiker mehr Kontakt haben”.

Sie sagte: “Was Sicherheitsrisiken betrifft, denken wir wirklich, dass Putin, wenn er Boris ‘Nummer will, von der BT-Dame abgeschreckt wird, die ihm sagt, dass er frühere Beweise hat?”

Dies folgt auf Kontroversen, die in den letzten Wochen die Downing Street über den direkten Zugang ausländischer und wirtschaftlicher Führungskräfte zu Johnson erfasst haben. Dies geschieht nach der Enthüllung, dass Mohammed bin Salman, der saudische Kronprinz, und der Geschäftsmann Sir James Dyson Johnson per SMS gedrückt hatten.

Nachdem die BBC enthüllt hatte, dass Johnsons Handynummer in einer Pressemitteilung zu finden war, veröffentlichte sie einen Bericht über die Geschichte, der zu Kritik von Victoria Atkins, der Schutzsekretärin, führte.

“Ich bin ein wenig überrascht, wie das National Radio es für angebracht hält, die Tatsache anzukündigen, dass dieses Mobiltelefon online ist”, sagte sie.

In der Zwischenzeit hat Lord Ricketts, ein ehemaliger nationaler Sicherheitsberater, gewarnt, dass “Hunderte, wenn nicht Tausende” von Menschen die Zahl haben könnten, einschließlich feindlicher Schauspieler und krimineller Banden mit “hoch entwickelten Cyberfähigkeiten”. Die Leichtigkeit, mit der die Figur verfügbar war, setzte Johnson einem “erhöhten Risiko” aus, zu schnüffeln.

READ  Schmuggel von Sukkulenten: Warum verschwinden die seltenen Wüstenpflanzen Südafrikas? | die Pflanzen