Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Für Starfield gibt es möglicherweise keine physische Veröffentlichung

Für Starfield gibt es möglicherweise keine physische Veröffentlichung

Starfield wird keine physische Veröffentlichung haben.

Dies geht aus einem Tweet von Bethesdas Twitter-Konto für den Kundensupport hervor, der heute bestätigte, dass „alle physischen Veröffentlichungen Code für die gewählte Plattform enthalten“ und dass es „keine physischen Discs“ geben wird.

Der Tweet wurde inzwischen gelöscht, ist aber derzeit noch über verfügbar Wayback-Maschine. Unten finden Sie auch einen Screenshot.

Newsletter: Das Beste von Xbox, Ubisoft und Summer Games Fest.

Da der Tweet schnell gelöscht wurde, ist unklar, ob die Antwort wegen Ungenauigkeit oder einer verfrühten Ankündigung entfernt wurde, insbesondere da die Nachricht über ein Support-Konto und nicht über eine offizielle Mitteilung kam.

Es gibt außerdem ein anhaltendes Problem bei der Überprüfung, welche Konten echt sind und welche nicht. Obwohl wir glauben, dass dieses Konto echt ist, haben wir Bethesda zur Klärung kontaktiert und werden es aktualisieren, sobald wir etwas hören.

Die US-Kartellbehörde Federal Trade Commission sagte, die Entscheidung von Microsoft, Bethesda-Spiele exklusiv zu behalten, sei ein „starker Beweis“ gegen das Übernahmeangebot von Activision Blizzard.

Anfang dieses Monats gelang es der FTC, Activision Blizzards Übernahmeangebot für Microsoft in Höhe von 68,7 Milliarden US-Dollar vorübergehend zu blockieren. Nun hat die FTC im Vorfeld einer bevorstehenden Anhörung zum Antrag der Behörde auf eine einstweilige Verfügung weitere Unterlagen zu dieser Angelegenheit vorgelegt.

Siehe auch  Um die Weltraumkrise zu überwinden, installieren Teaser doppelstöckige, an Masten montierte Kraftwerke in Delhi | Delhi Nachrichten