Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Die deutsche Wirtschaft könnte in eine Rezession abrutschen: Zentralbank

Die deutsche Wirtschaft könnte in eine Rezession abrutschen: Zentralbank

FrankfurtDie deutsche Wirtschaft könnte im ersten Quartal 2024 in eine Rezession abrutschen, wenn der Gegenwind anhält, prognostizierte die Deutsche Zentralbank am Montag.

Während die Bundesbank bestätigte, dass die Wirtschaftsleistung im vierten Quartal 2023 saisonbereinigt um 0,3 Prozent schrumpfte, prognostizierte die Bundesbank, dass sie im ersten Quartal erneut zurückgehen werde.

In ihrem am Montag veröffentlichten Monatsbericht für Februar sagte die Zentralbank, dass die Schwäche der Wirtschaft aufgrund sinkender Nachfrage, rückläufiger Investitionen und ungünstiger Wetterbedingungen anhalten werde.

Trotz der schwachen Konjunktur bleibt der deutsche Arbeitsmarkt jedoch stark. Im vierten Quartal 2023 kam es zu einem Anstieg der Erwerbstätigkeit um 28.000 Personen.

„Daher gibt es keine Hinweise darauf, dass eine schwache Wirtschaft den Arbeitsmarkt erheblich verschlechtern wird“, heißt es in dem Bericht.

Die Inflation sank von 3,8 Prozent im Dezember auf 3,1 Prozent im Januar, und die Zentralbank geht davon aus, dass die Rate in den kommenden Monaten weiter sinken wird.

Niedrige Inflation, ein starker Arbeitsmarkt und ein starkes Lohnwachstum haben den privaten Konsum gestützt.

„Für eine Rezession im Sinne eines nachhaltigen, flächendeckenden und deutlichen Rückgangs der Wirtschaftsleistung gibt es bisher keine Hinweise und eine solche Rezession ist auch nicht zu erwarten“, heißt es in dem Bericht. – Bernama, Xinhua

Siehe auch  In Newcastles neuem deutschen Toner-Kabab-Restaurant - Giordi Shore Stars-Hit