Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Deutscher Fintech Nouri Coin Interest Producer von prozentualem Drawdown-Freeze betroffen

Deutscher Fintech Nouri Coin Interest Producer von prozentualem Drawdown-Freeze betroffen

Anzeigen

Das Einfrieren des Rückzugs der Krypto-Kreditplattform Celsius hat sich laut einer Ankündigung vom Montag auf das Bitcoin-Zinsprodukt des deutschen Fintech-Unternehmens Nuri ausgewirkt.

Nuri, früher bekannt als Bitwala, zum ersten Mal Es wurde im Mai 2021 produziert und bietet bis zu 3 % Zinsen auf Bitcoin-Bestände. Nouri arbeitet mit Celsius zusammen, um die Konten seinen Benutzern anzubieten.

Probleme bei Celsius führen jedoch dazu, dass Nuri keine Auszahlungen anbieten kann, und das Unternehmen hat auch neue Investitionen in das Produkt ausgesetzt.

„Für die Nuri-Bitcoin-Zinsberechnung bedeutet dies, dass Zinsen weiterhin anfallen und gezahlt werden, wenn diese Maßnahmen aufgehoben werden. Bis weitere Aktualisierungen vorgenommen werden, haben wir uns außerdem entschieden, die Anlagefunktion für unsere Bitcoin-Zinsberechnung zu pausieren“, sagte das Unternehmen. Er sagte In einer Nachricht auf seiner Website.

Nouri fügte das hinzu[w]Während Abhebungen und Investitionen zur Berechnung der Zinsen auf Bitcoin vorübergehend ausgesetzt wurden, bleiben alle unsere anderen Banking- und Investitionsfunktionen aktiv und stehen zur Erkundung bereit.“

Wie viele andere Startups, die sich einem herausfordernden Geschäftsumfeld gegenübersehen, hat Nouri vor kurzem beschlossen, seine Belegschaft zu verkleinern. Zustand 20 % Rabatt auf Mitarbeiter Ende Mai. Der Krypto-Kreditgeber BlockFi kündigte am Montag einen Personalabbau von fast 20 % an und reiht sich damit in die Reihen anderer großer Krypto-Firmen ein, die ähnliche Schritte unternommen haben.

Nouri hat bisher jeweils 42,3 Millionen Euro an Finanzmitteln eingeworben Crunchbase.

trendige Geschichten

Siehe auch  Bericht: Bayern Münchens Thomas Müller kehrt in die deutsche Nationalmannschaft zurück