Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Deutsche Universität soll jährlich 5000 Pflegekräfte aus Ostafrika ausbilden

Während der Pilotphase des Projekts Afrika-Institut in Kenia ausstatteneine technische Einrichtung der Mount Kenya University, wird ab Januar 2023 60 Pflegefachkräfte einstellen und ausbilden.

Nach Abschluss erhalten die Auszubildenden einen deutschen Abschluss als Gesundheitsassistent, bevor sie eine dreijährige Ausbildung in Deutschland absolvieren.

„Ziel dieses Projekts ist es, zu untersuchen, welche Strukturen und Prozesse aufgebaut werden müssen, um jährlich 5.000 junge Menschen in Ostafrika auf eine Berufsausbildung zur Pflegekraft in Deutschland vorzubereiten“, heißt es in der Programmeinleitung.

„Besonders adressieren wir Fragen zur Auswahl und Vorbereitung der Teilnehmer hinsichtlich sprachlicher und interkultureller Kompetenzen sowie grundlegender Pflegekompetenzen, damit Programmteilnehmer ihre Ausbildung in Deutschland nicht nur erfolgreich abschließen, sondern sich auch in Deutschland zu Hause fühlen – Sowohl beruflich als auch persönlich.“

Um sich für das Programm zu qualifizieren, müssen die Kandidaten einen Sekundarschulabschluss über KCSE C+ und ein B2-Leistungszertifikat für das deutsche Sprachniveau haben. Darüber hinaus müssen sie einen Eignungstest bestehen, der von Arbquest, einem Unternehmen für psychometrische Tests, durchgeführt wird. Personen mit einer niedrigeren Qualifikation als KCSE C+ können auch auf der Grundlage von Deutschkenntnissen berücksichtigt werden, gemäß Einladung an Studenten von Equip Africa.

„Angesichts unserer ersten Recherchen sind wir sehr zuversichtlich, dass genügend Bewerbungen eingehen und es zwei Ausschreibungen pro Jahr geben wird“, sagte Programmkoordinator Christian Leibrins.

Lebrenz erklärte, dass denjenigen, die das Programm erfolgreich absolvieren, eine Berufsausbildung in einer deutschen Gesundheitseinrichtung garantiert wird und Krankenhäuser garantieren, dass sie neben einer Arbeitserlaubnis auch ein Visum erhalten.

„Krankenhäuser stellen Auszubildende mit der Absicht ein, diese Menschen nach Abschluss ihrer Ausbildung zu halten.“

„Wir planen, Studierende zweimal im Jahr aufzunehmen. Wer zu diesem Zeitpunkt noch nicht über das erforderliche B2-Deutschzertifikat verfügt, kann die Zeit bis zum nächsten Jahrgang im September 2023 nutzen, um seine Deutschkenntnisse auf das erforderliche Niveau anzuheben.“ Das TORTE Nachrichten.

„Krankenhäuser stellen Auszubildende mit der Absicht ein, diese Menschen nach der Ausbildung zu halten.“ In diesem Fall, erklärte er, seien Lehrlingsausbildungen ein Instrument, um Menschen dauerhaft einzustellen.

Siehe auch  Deutscher Bischof sagt Pfarrerinnen, Homosexualität, keine geschlossene Debatte in der Kirche

„Die Auswahl für Ostafrika basierte auf einer Analyse der Bevölkerungsgröße, des Pro-Kopf-BIP, der demografischen Dynamik und des Bildungssystems. Ausgehend von diesen Faktoren standen die Chancen sehr gut, einen ausreichend großen Interessentenkreis für eine Tätigkeit in Deutschland zu finden.“