Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Deutsche Reeder kehren für treibstoffeffiziente Fracht zu Damen zurück

Der niederländische Schiffbauer Damen hat zwei Aufträge von deutschen Schiffbauern für den Massengutfrachter „Combi“ von Damen bekannt gegeben.

Auftraggeber waren die Reederei Wessels und die HS Shipping Group (HS Schiffahrt), beide aus Haren (Ems) in Norddeutschland. Beide bestellten zwei Damen Combi Freighter 3850 (CF 3850) Schiffe.

Auch die HS Shipping Group und die Reederei Wessels sind Stammkunden bei Damen Shipyards.

„Die positiven Erfahrungen dieser Schiffseigner mit Damen sind sehr ermutigend“, sagte Remko Boma, Verkaufsleiter bei Damen Cargo Vessels. „Wir glauben, dass wir mit dem neuen CF 3850 ein Allzweckschiff liefern können, das sehr gut funktioniert. Ihr Glaube an dieses Konzept und die bisherigen Erfahrungen machten die Zusammenarbeit mit beiden in Ems vertretenen Unternehmen sehr interessant.“

Der neu gestaltete 3850 Combi Freighter von Damen mit einem dwt von 3850 hat eine Gesamtlänge von 89,70 m bei einer Breite von 12,50 m. Damen sagt, dass sie in der Lage sind, bei voller Beladung mehr als 10 Knoten Geschwindigkeit bei Gegenwind aufrechtzuerhalten, mit einer neu gestalteten hydrodynamischen Körperform und einem kleineren, sparsameren Motor. Bisher hat es bereits vier Schiffe in Betrieb und 13 Schiffe bestellt.

Serienschiffe werden auf der Damen Yichang Shipyard in China gebaut.

Siehe auch  Deutsche Touristen gerettet, nachdem ein Kajak aus Phuket geworfen wurde