Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Deutsche Investmentplattform Moonfare landet in den VAE

Sparen und Investieren

Der Start erfolgt, nachdem Moonfare Anfang dieses Monats 2 Milliarden Euro an AUM erreicht hat.

Bildquelle: David Rodrigo / Unsplash.

Die Private-Equity-Investmentplattform Moonfare startet diese Woche in den Vereinigten Arabischen Emiraten und deckt nun 25 Länder ab.

Die Erweiterung erfolgt nur wenige Wochen, nachdem Moonfare bekannt gegeben hat, dass es ein verwaltetes Vermögen von 2 Milliarden Euro erreicht hat, wodurch sich sein verwaltetes Vermögen von 1 Milliarde Euro in weniger als einem Jahr verdoppelt hat.

Mit jetzt 40.000 registrierten Benutzern und 3.000 Kunden und Investitionsbüros in New York, Hongkong, London, Luxemburg, Singapur und Zürich sagte Moonfare, dass die VAE der offensichtliche nächste Schritt seien.

„Wir sehen in dieser Region ein enormes Wachstumspotenzial“, sagte Stephen Bowles, CEO und Gründer von Moonfare.

Er fügte hinzu: „Die VAE verfügen über einen der größten privaten Kapitalpools der Welt und beherbergen eine wachsende Zahl vermögender Privatpersonen.“

„Diese Gruppe sucht nach neuen Möglichkeiten zur Diversifizierung ihrer Portfolios und zeigt eine starke Nachfrage nach besseren digitalen Angeboten in der Vermögensverwaltung. Die Plattform von Moonfare mit ihrer einfachen und schnellen digitalen Erfahrung ist perfekt darauf ausgelegt, diese Anforderungen zu erfüllen.“

Im Gegensatz zu anderen Vermögensverwaltungsplattformen zielt Moonfare darauf ab, vermögende Privatpersonen anzusprechen, die selbst keinen Zugang zu einem privaten Vermögensverwalter haben.

Um unserer Moonfare-Kundenliste beizutreten, dauert es nur 15 Minuten, um den Registrierungsprozess und die Mindesteinzahlung von 60.000 € abzuschließen.

Moonfare bietet den Nutzern dann die Möglichkeit, in 55 Privatmarktfonds von führenden Private-Equity-Investoren auf der ganzen Welt zu investieren, wobei der Schwerpunkt auf Private-Equity-Käufen, Projekten und anderen Anlageklassen wie Infrastruktur liegt.

Siehe auch  Ägyptischer Möbelmarkt Homesmart erwirbt deutsches Technologieunternehmen

Zu den auf der Plattform aufgeführten Fonds gehören die von KKR, Tiger Global, SilverLake und The Carlyle Group.

Abonnieren Sie unsere Newsletter