Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Der Deutsche Zimmermann gewinnt den sechsten Standard

Der Deutsche Zimmermann gewinnt den sechsten Standard

George Zimmerman © Getty Images

Der Deutsche Georg Zimmermann sicherte sich am Freitag den Sieg auf der sechsten Etappe der Dauphine, während Jonas Vingaard seine Gesamtführung behauptete.

Intermarche-Fahrer Zimmermann setzte sich über einen 170,5 Kilometer langen Berg zum Crest Voland von seinen Mitflüchtlingen Mateo Borgodo und dem Spanier Jonathan Castroviejo ab.

„Ich kann es in diesem Moment nicht glauben“, sagte Zimmerman, „ich habe mein Bestes gegeben und alles versucht, um so gut wie möglich zu sein, es hat perfekt geklappt.“

„Ich kann beim Anstieg angreifen und bis zum Ende schießen und am Ende so schnell davonkommen, dass ich völlig sprachlos bin.“

Vingegaard, der Tour-de-France-Sieger, führte die Hauptgruppe der beiden Rennfavoriten mit 48 Sekunden Vorsprung auf Zimmermann an.

Der Däne liegt 70 Sekunden vor Ben O’Connor, während der Franzose Julien Alaphilippe mit 13 Sekunden Vorsprung auf dem dritten Platz liegt.

Zum Abschluss dieses Wochenendes stehen noch zwei Bergetappen an.

Vingegaard wurde im Kriterium 2022 hinter Primoz Roglic Zweiter, bevor er die Tour gewann.

Siehe auch  In Lubmin wurde der Transfer zum Start deutscher LNG-Importe getestet