Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Auf wen treffen Liverpool, West Ham, Brighton und Rangers im Achtelfinale der Europa League?

Auf wen treffen Liverpool, West Ham, Brighton und Rangers im Achtelfinale der Europa League?

Die letzten 16 Mannschaften der Europa League werden bekannt gegeben und Liverpool, Rangers, West Ham und Brighton werden bald erfahren, wer für einen Platz im Viertelfinale ausgelost wird.

Das Aviva Stadium in Dublin ist Austragungsort des Europa-League-Finales(Carl Bridgman – UEFA)

Die Auslosung für das Achtelfinale der Europa League findet am Freitag statt – und hat nun dazu geführt, dass Liverpool, Rangers, West Ham und Brighton ihre Liste potenzieller Gegner eingegrenzt haben.

In der Play-off-Runde der Europa League traten die ungesetzten Mannschaften gegen Mannschaften an, die aus der Champions League in den Wettbewerb eingestiegen waren und sich ihren Platz unter den 16 Mannschaften sichern wollten, um im Wettbewerb zu bleiben. Diejenigen, denen es gelingt, bilden nun die Liste der Teams, gegen die die britischen Teilnehmer dieses Jahr antreten könnten.

Zu den vier Teams gesellen sich Atalanta, Bayer Leverkusen, Slavia Prag und Villarreal als Teams, die ihre Gruppe zu Beginn des Wettbewerbs gewonnen haben und als gesetzt gelten. Sie können sich nicht gegenüberstehen.

Nach der Entscheidung am Donnerstagabend wird jedes Team ein erfolgreiches Team aus der K.-o.-Qualifikation in das Turnier aufnehmen. Mirror Football listet die Teams unten auf.

Benfica – Die portugiesische Mannschaft qualifizierte sich nach einem torlosen Unentschieden auswärts gegen Toulouse, nachdem sie im Hinspiel mit 2:1 gewonnen hatte.

Karabach – Das Team der aserbaidschanischen Premier League verlor in der regulären Spielzeit mit 0:2 gegen Braga und gab im Hinspiel eine 2:1-Führung ab. Obwohl es an Spielern mangelte, gelang es ihnen dank Matheus Silva in der Verlängerung, die Gesamtführung zu übernehmen, bevor Simon Panza in der 115. Minute einen Elfmeter verwandelte und das Spiel im Elfmeterschießen endete. Qarabag konnte in der 122. Minute den letzten Schlag versetzen und durch einen späten Schuss von Neriman Aksunzade in Führung gehen.

Siehe auch  Manchester United „verschärft sein Angebot für den 40 Millionen Pfund teuren Atalanta-Stürmer Rasmus Hoglund“

Freiburg – Das brasilianische Team Braisgão brauchte eine Verlängerung, um Lens zu besiegen, nachdem es in der regulären Spielzeit ein 2:2-Unentschieden gab. Roland Salais Ausgleichstreffer in der 92. Minute hielt die Hoffnungen am Leben, bevor Michael Gregoritsch in der ersten Halbzeit der Verlängerung die beiden Teams trennte.

Luka Jovic traf gegen Lens(Loic Finance/AFP)

Italienischer Verein Mailand – Die Rossoneri verloren mit 2:3 gegen Lens, hatten im Hinspiel aber genug Vorsprung, um mit einem Gesamtsieg von 5:3 weiterzukommen.