Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Amazon-Gründer Jeff Bezos hat Aktien im Wert von mehr als 4 Milliarden US-Dollar verkauft

Amazon-Gründer Jeff Bezos hat Aktien im Wert von mehr als 4 Milliarden US-Dollar verkauft

  • Geschrieben von Mariko Uy und Natalie Sherman
  • BBC News

Bildquelle, Getty Images

Kommentieren Sie das Foto,

Jeff Bezos (rechts) und seine Freundin Lauren Sanchez

Der Milliardär Jeff Bezos hat weitere seiner Amazon-Aktien verkauft, wodurch sich der Gesamtwert der Verkäufe in den letzten Tagen auf mehr als 4 Milliarden US-Dollar (3,2 Milliarden Pfund) erhöhte.

Der 1994 von Bezos gegründete Technologieriese gab an, in diesem Monat 24 Millionen Amazon-Aktien verkauft zu haben.

Bezos, der CEO des Unternehmens, verkaufte Amazon-Aktien zuletzt im Jahr 2021.

Anfang des Monats gab das Unternehmen bekannt, dass es plant, im Laufe des nächsten Jahres 50 Millionen Aktien zu verkaufen, was zu aktuellen Preisen einem Wert von rund 8,4 Milliarden US-Dollar entspricht.

Bezos hat im Rahmen seiner wohltätigen Spenden auch Aktien von Amazon gespendet, zuletzt im Jahr 2022.

Als Bezos letztes Jahr von Seattle, Washington, nach Miami, Florida, zog, sparte er etwa 280 Millionen US-Dollar an Steuern auf die von ihm verkauften Aktien im Wert von 4 Milliarden US-Dollar.

Gewinne über 250.000 US-Dollar aus dem Verkauf von Aktien oder anderen langfristigen Investitionen werden im Bundesstaat Washington mit 7 % besteuert. Florida erhebt keine Steuern auf Einkommen oder Kapitalerträge.

Aufgrund des Aktienverkaufs unterliegt es jedoch weiterhin der Bundessteuer.

Als Bezos seinen Umzug nach Florida ankündigte, löste dies Spekulationen darüber aus, ob dies an einer möglichen Steuerbelastung lag, mit der er in Washington konfrontiert werden würde, nachdem der Staat eine neue Steuer auf große Aktienverkäufe genehmigt hatte.

Seine Verkäufe von Amazon-Aktien erfolgten, nachdem diese im vergangenen Jahr um fast 70 % gestiegen waren.

Bezos sagte im November, dass seine Eltern kürzlich nach Miami zurückgekehrt seien, wo er einen Teil seiner Kindheit verbrachte, und dass er ihnen und seinem Weltraumprojekt Blue Origin nahe sein wollte, das sich „immer mehr in Cape Canaveral verwandelt“.

„Lauren und ich lieben Miami“, schrieb er auf Instagram und bezog sich dabei auf seine Verlobte Lauren Sanchez.

„Trotzdem habe ich vor, nach Miami zurückzukehren und den pazifischen Nordwesten zu verlassen“, fügte er hinzu.

Herr Bezos bleibt Amazons größter Aktionär und einer der reichsten Menschen der Welt, mit einem geschätzten Vermögen von mehr als 190 Milliarden US-Dollar.

Siehe auch  Deutsche Politiker unterstützen taiwanesische Beteiligung