Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Wie über die Luft entfernte Fahrzeug-Updates bereitgestellt werden

Der deutsche Autohersteller Volkswagen hat angekündigt, ab diesem Sommer Software-Updates aus der Ferne an alle seine IDs zu senden. Elektroauto. Dieses Verfahren, das andere Marken bereits verwenden – darunter auch Tesla – nutzt die Over-the-Air-Technologie.

Over-the-Air (OTA) ist eine Kommunikationstechnologie, die den Fernzugriff auf SIM-Kartendaten ermöglicht, was im Fall von Automobilherstellern das Versenden von Updates an ihre entfernten Kunden erleichtert. Dies bedeutet, dass Fahrer Jobs bekommen können, ohne das Autohaus besuchen zu müssen.

Für den Hersteller ist dies eine schnelle und kostengünstige Möglichkeit, seinen Fuhrpark aufzurüsten, während der Kunde das Update einfach herunterladen kann, genau wie er es bereits mit seinem Telefon oder PC tut.

Das erste Modell, das von OTA-Updates profitiert, wird ab Juli der ID.3 sein, mit Optimierungen und Verbesserungen an bestimmten Funktionen (verbesserte Umgebungserkennung, dynamische Fernlichtsteuerung, Änderungen am Design des Infotainmentsystems usw.). ID.4 und ID.4 GTX werden folgen. Volkswagen plant, seine ID aus der Ferne zu aktualisieren. Formulare ungefähr alle 12 Wochen.

Anfang dieses Jahres kündigte Ford ein Programm für Fern-Upgrades für seine zukünftigen Modelle an, einschließlich neuer Funktionen für verschiedene Stufen des autonomen Fahrens. Mit der Over-the-Air-Technologie hofft Ford, die Integration neuer Funktionen in die Autos seiner Kunden zu vereinfachen. Allein für Ford bedeutet dies, dass bis 2028 rund 33 Millionen Autos von dieser Innovation profitieren könnten!

Diese Art von Service dürfte sukzessive bei allen Herstellern eingeführt werden, sehr zum Leidwesen der Autohändler, die weiter an den Rand gedrängt werden. Tatsächlich können viele Störungen oder Fehlfunktionen mit dieser Art von Remote-Update, das rund um die Uhr verfügbar ist, behoben werden. – AFP Relaxnews

READ  Chromecast mit Google TV-Update vom Juni fügt "Stadia-Support" hinzu