Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Sigmar Polke Gemälde aus deutscher Wohnung gestohlen – ARTnews.com

Innerhalb eines Jahres nach dem Diebstahl wurde in einer Vase eines Privathauses in Mainz ein Blumengemälde von Sigmar Polke gefunden.

Die Polizei in der Region Rheinland-Fall in Deutschland, in der sich Mines befindet, sagte, die Arbeit sei im November letzten Jahres aus einem Kölner Stollen entnommen worden. Den Ort, an dem die Arbeiten stattfanden, nannte die deutsche Polizei jedoch nicht, auch die Einzelheiten des Diebstahls seien “noch nicht endgültig geklärt”. (Ein Lebenslauf der David Svirner Gallery, die Bolkays Garten repräsentiert, erwähnt keine Ausstellungen des Künstlers in Köln im Jahr 2020.)

Berechtigt Becherlinsenbild, sagte die deutsche Polizei, das Gemälde sei Hunderttausende von Dollar wert. (Der Termin für den Auftrag wird in der Ausschreibung nicht genannt.) Das heißt, es ist nirgendwo mit Polkes teuerstem Werk vergleichbar, das normalerweise für Millionen von Dollar versteigert wird. Der aktuelle Auktionsrekord des Künstlers wurde 2015 aufgestellt, als sein Gemälde von 1967 eingestellt wurde Im Wald Sotheby’s .1 wurde für 27,1 Millionen verkauft.

Polke, der 2010 starb, liebte seine Gemälde, Fotografien und Skulpturen in Europa und kritisierte die Konsum- und politische Situation der Nachkriegszeit in Deutschland. 2014 meinte Polke eine Retrospektive im Museum of Modern Art in New York und in der Tate Modern in London.

Berichten zufolge versuchte die Polizei von Maine, den Job im selben Monat zu verkaufen, in dem er gestohlen wurde. Drei Unbekannte – ein 43-jähriger Mann, ein 48-jähriger Mann und eine 39-jährige Frau – standen im Verdacht, an dem Diebstahl beteiligt gewesen zu sein und wurden in einer Wohnung in Mainz durchsucht. Laut Polizei wurde das Gemälde von Experten als Tupfen genehmigt.

READ  Deutsche Einzelhändler unterstützen Masken und fürchten neue Schlösser lock