Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Safran betreibt neue Hubschrauber der Bundespolizei

Safran betreibt neue Hubschrauber der Bundespolizei

Safran-Hubschraubermotoren werden die neue Flotte von Airbus H225-Hubschraubern der Bundespolizei antreiben, deren Auswahl auf der ILA in Berlin bekannt gegeben wurde. Die 38 Hubschrauber werden von unseren Makila 2A-Motoren angetrieben.

Die Bundespolizei, die bereits eine Flotte von Hubschraubern vom Typ AS332 und H215 mit Makella-Antrieb betreibt, vertraut daher erneut auf diesen bewährten Motor. Im Rahmen dieses Vertrags wird die Hubschrauberflotte weiterhin vollständig von Safran betrieben.

Der Makila 2A-Motor, der alle H225-Varianten antreibt, ist ein 2.100 PS starker Motor, der zur Erweiterung der Einsatzfähigkeiten der Bundespolizei beitragen wird. Die Makila 2A-Motorenfamilie hat sich bei Betreibern, die unter schwierigen Bedingungen arbeiten, insbesondere in schwierigen Polizei- und Verteidigungsumgebungen, einen Ruf für Zuverlässigkeit und Robustheit erworben. Es hat mehr als 12 Millionen Flugstunden gesammelt.

„Wir sind stolz darauf, dass sich die Bundespolizei für den Airbus H225 als neuen Transporthubschrauber entschieden hat und auf den Makila 2A-Antrieb setzt, der sich besonders für Betreiber mit anspruchsvollen Aufgaben eignet.“ „Die Bundespolizei wird auch von der hochrangigen Unterstützung durch den Standort von Safran Helicopter Engines Deutschland in Hamburg profitieren“, sagte Cedric Gobet, CEO von Safran Helicopter Engines.

Safran-Hubschraubermotoren Deutschland Das Hamburger Unternehmen überwacht und betreut 300 Hubschrauberbetreiber in Deutschland, Nordeuropa, Osteuropa und Zentralasien mit einer Gesamtflotte von 2.000 Triebwerken. In Deutschland betreibt Safran den Großteil der Hubschrauber von Polizei und Bundeswehr.

Siehe auch  Deutschland bietet allen Kindern über 12 Jahren COVID-19-Impfungen an