Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

RTL Today – Weltraum-Internet: Amazon investiert 120 Millionen US-Dollar in eine Satelliten-Internetanlage

RTL Today – Weltraum-Internet: Amazon investiert 120 Millionen US-Dollar in eine Satelliten-Internetanlage

Amazon gab am Freitag bekannt, dass es 120 Millionen US-Dollar in den Bau einer Satellitenbauanlage im Kennedy Space Center der NASA investieren werde, als Teil seiner Pläne, einen Weltraum-Internetdienst zu starten, der mit Starlink von SpaceX konkurrieren soll.

Das von Jeff Bezos gegründete Unternehmen sagt, dass sein „Projekt Kuiper“ mit einer Konstellation von mehr als 3.200 Satelliten im niedrigen Erdorbit (LEO) „schnelles, erschwingliches Breitband für unterversorgte und unterversorgte Gemeinden auf der ganzen Welt“ bereitstellen wird.

„Wir haben den ehrgeizigen Plan, im nächsten Jahr mit der vollständigen Produktion des Projekts Kuiper zu beginnen und die ersten Piloten für Kunden zu starten, und diese neue Anlage wird eine wichtige Rolle spielen“, sagte Steve Metayer, Vizepräsident für Produktionsbetrieb bei Kuiper.

Das Unternehmen verfügt über eine weitere Produktionsstätte in Kirkland, Washington, wo es Ende dieses Jahres den Betrieb aufnehmen wird.

Die Module werden dann zur letzten Vorbereitung nach Florida geschickt und vor dem Start mit Raketen von Blue Origin – ebenfalls gegründet von Bezos – und der United Launch Alliance (ULA) integriert.

Elon Musks SpaceX startete 2019 die erste Charge von mehr als 3.700 funktionierenden Starlink-Satelliten und ist mit Abstand der größte Akteur. OneWeb mit Sitz in London ist ein früher Teilnehmer des aufstrebenden Sektors.

Aber auch die Regierungen sind daran interessiert, sich dem Ansturm anzuschließen.

China plant den Start von 13.000 Satelliten als Teil der GuoWang-Konstellation, Kanadas Telesat fügt 300 hinzu und das deutsche Startup Rivada hat 600 im Auge.

Dies erfolgt zusätzlich zum Projekt Iris der Europäischen Union – 170 Satelliten – und den 300 bis 500 Satelliten, deren Start von der Space Development Agency der US-Armee geplant ist.

Siehe auch  Feel the Burn - Satellitendesign zum Entwirren